• IT-Karriere:
  • Services:

Hitachi: Heimkino-Projektor zum Einstiegspreis

PJ-LC9 mit 1.300 ANSI-Lumen soll 799,- Euro kosten

Mit dem PJ-LC9 verspricht Hitachi ein leuchtstarkes Einstiegsmodell im Bereich der Heimkino-Projektoren, das auf der IFA vorgestellt wird. Das Gerät erreicht 1.300 ANSI-Lumen, bietet ein echtes 16:9-LCD-Panel und soll auch für Spiele geeignet sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Ausgestattet mit einem Weitwinkelobjektiv und einem 1,2fach-Digitalzoom projiziert der PJ-LC9 bei einem Abstand von nur 2,9 Metern ein Bild mit einer Diagonale von 2,0 Metern. Die vertikale digitale Keystone-Korrektur soll für unverzerrte Bilder sorgen, auch wenn der Projektor nicht auf optimaler Projektionshöhe aufgestellt werden kann oder an die Decke montiert ist.

Hitachi PJ-LC9
Hitachi PJ-LC9
Stellenmarkt
  1. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  2. SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Baden-Baden

Das Betriebsgeräusch soll bei 33 dB liegen und mit Hitachis Technik "Motion Adaptive Progressive Scan" soll der Projektor eine weiche und flimmerfreie Videodarstellung bieten können.

Hitachis PJ-LC9 soll ab September 2005 in Deutschland für 799,- Euro zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

MartyK 02. Sep 2005

Mach doch mal ein Foto von einer Projektion - würde mich persönlich sehr interessieren. :)

Fragensteller 01. Sep 2005

Ist ja völlig nebensächlich, aber welche Auflösung wird das "echte 16:9"-Panel haben? Mal...

Petdar 01. Sep 2005

Gibt sogar schon welche für 599 Euro und das schon länger. Wie die Qualität bei denen...


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /