Abo
  • Services:

CallYa-OpenEnd: Dauertelefonate fast kostenlos

Vodafone: Ab der zweiten Minute kostenlos telefonieren

Der Handy-Flatrate BASE von E-Plus will Vodafone mit "CallYa-OpenEnd" eine Alternative entgegensetzen. Mit "CallYa-OpenEnd" fallen zwar 0,39 Euro für die erste Gesprächsminute ins deutsche Vodafone-Netz und ins Festnetz an, ab der zweiten Minute ist das Gespräch dann aber kostenlos.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings beschränkt Vodafone die Aktion "CallYa-OpenEnd" zunächst auf den Zeitraum vom 15. September 2005 bis einschließlich 31. Januar 2006. Die Promotion-Aktion gilt für alle CallYa-Kunden von Vodafone und dessen Partnerunternehmen, die sich registrieren und eine kleine Monatsgebühr in Kauf nehmen.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bielefeld

Für 0,39 Euro pro Anruf können CallYa-Kunden so lange telefonieren, wie sie wollen, nur die erste Minute wird berechnet. Ausgenommen davon sind wie bei entsprechenden Angeboten üblich Sondernummern und Telefonate ins Ausland. Aber auch Gespräche in andere Mobilfunknetze sind bei Vodafone ausgenommen, hier sinkt der Preis im Rahmen der Aktion immerhin auf 0,39 Euro pro Minute. SMS und Auslandsgespräche werden nach dem herkömmlichen CallYa-Basic-Tarif berechnet.

Um an der Aktion teilzunehmen, müssen sich CallYa-Neu- und Bestandskunden unter der Kurzwahl 22044 registrieren, was frühestens ab 15. September, spätestens am 15. November 2005 möglich ist. Zudem wird für die Teilnahme monatlich ein Basispreis von 1,50 Euro fällig, bei Buchung mitten im Monat wird der Preis anteilig berechnet.

Ab 1. Februar 2006 werden die teilnehmenden Kunden wieder auf ihren Ursprungstarif umgestellt. Alle CallYa-Kunden werden dann darüber per SMS informiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

u9p 17. Okt 2007

Jaa

tribal-sunrise 01. Sep 2005

die "kleine Monatsgebühr" beträgt übrigens 1,50€ ;-)

Phil o'Soph 01. Sep 2005

Richtig. Wenn man ds Angebot haben will. Andere haben Abos bei Jamba. PrePaid bedeutet...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 - Fazit

Brettern auf der Gerade, Zittern in der Kurve - wir haben Dirt Rally 2.0 getestet.

Dirt Rally 2.0 - Fazit Video aufrufen
Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

    •  /