Abo
  • Services:

Klagen wegen Blog-Kommentaren

SEOBook.com-Blogger Aaron Wall verklagt

Die Firma Traffic Power hat Klage gegen Blogger Aaron Wall eingereicht, da dieser nach Ansicht von Traffic Power Geschäftsgeheimnisse des Unternehmens verbreitet habe. Das Kuriose: Es geht nicht um Artikel, die Wall selbst geschrieben hat, sondern um Kommentare, die Unbekannte in seinen Blog-Kommentaren hinterlassen haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Wall betreibt das Blog SEOBook.com, in dem die Leser auch eigene Kommentare hinterlassen können. Und dies wird Wall nun offenbar zum Verhängnis, der eben wegen einzelner Kommentare verklagt wurde. Dabei weist Wall darauf hin, dass Traffic Power ihm nie konkret mitgeteilt habe, welche Kommentare überhaupt Stein das Anstoßes sind. Klar scheint nur: Die Kommentare sind über ein Jahr alt.

Mündlich habe ein Anwalt von Traffic Power ihm angeboten, die Klage zurückzuziehen, sollte er alle Inhalte, die mit Traffic Power zu tun haben, entfernen. Gefragt, um welche Inhalte es konkret gehe, habe man ihm nur erklärt, es sei zu viel, um alles einzeln zu nennen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

knock 02. Sep 2005

Sollte das durchkommen, muesste man ALLE Gästebücher, Blog mit Kommentaren und Foren...

name 01. Sep 2005

so ein BLÖDSINN!!! private Webseiten und Blogs sind in keinster Weise vergleichbar!

Dude 01. Sep 2005

Da sie nicht mal gesagt haben welche Beiträge zu löschen sind werden sie wohl kaum vor...

JTR 01. Sep 2005

Die Pflicht den Betreiber darauf hinzuweisen hast du, wenn er dann nicht innert...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
  2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /