Abo
  • Services:
Anzeige

Kommt Windows Vista am 15. November 2006?

Paul Thurrott will Release-Termine von Microsoft erfahren haben

Microsoft-Kenner Paul Thurrott will an Microsofts geplante Release-Termine nicht nur von Windows Vista herangekommen sein. Laut Thurrott plant Microsoft die Veröffentlichung von Windows Vista für den 15. November 2006, die Beta 2 soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Der in Sachen Microsoft oft gut informierte Thurrot beruft sich auf interne Microsoft-Dokumente, nach denen die Beta 2 von Windows Vista am 7. Dezember 2005 erscheinen soll. Bereits für den 29. September soll die Beta 2 "Feature Complete" sein.

Anzeige

Nach der Beta 2 plant Microsoft laut Thurrott einen Release Candidate 0 (RC0) von Windows Vista für den 19. April 2006 sowie einen RC1 für den 28. Juni 2006. Am 9. August 2006 soll dann die Entwicklung abgeschlossen sein und die Produktion der CDs beginnen. Der offizielle Produktstart sei dann für den 15. November 2006 geplant.

Die offiziell noch namenlose Server-Variante von Longhorn, so der Codename von Windows Vista, soll am 10. Januar 2007 erscheinen. Bis Sommer 2006 werden die Entwicklung von Windows Vista und "Longhorn-Server" parallel verlaufen, für die Server-Version ist aber ein weiterer Release-Candidate geplant, der am 18. Oktober 2006 erscheinen soll, so Thurrott.

WinFS, das in dieser Woche in einer ersten Beta-Version erschien, soll im dritten Quartal 2007 erscheinen. Bis dahin seien noch einige Vorabversionen geplant. Viel früher wird der SQL Server 2005 erscheinen. Hier sei für den 13. September 2005 ein Release-Candidate 1 vorgesehen, für den 14. Oktober 2005 sei denn das "Release to Manufacturing" der englischen Version geplant. Weitere Sprachversionen sollen im Dezember 2005 und Januar 2006 folgen.


eye home zur Startseite
Jens4 21. Nov 2005

Ich habs schon jetzt getan, hat sich völlig gelohnt. Ist mir ein Rätsel wieso ich es...

Andre 10. Okt 2005

Leider hast Du recht und das bestätigt leider wieder einmal die Tatsache, dass sie...

Rotz McDonald 01. Sep 2005

Yep! Bringt sicher mehr, als die Baumanzünderei.

Lieutenant Agfa 01. Sep 2005

Das ist wie bei Firefox und OpenOffice. Monate gehen ins Land -und nix passiert *g*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  4. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)

Folgen Sie uns
       


  1. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  2. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  4. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  5. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  6. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  7. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  8. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  9. Entlassungen

    HPE wird wohl die Mitarbeiterzahl dezimieren

  10. Satellitennavigation

    Neuer Broadcom-Chip macht Ortung per Mobilgerät viel genauer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: Wozu?

    elcaron | 17:14

  2. Auch die Zulieferer bieten beeindruckendes

    webfraggle | 17:12

  3. Re: Entspricht dem Schenker Via 14

    limator | 17:11

  4. Re: Kennt wer die Fehler?

    Kleba | 17:11

  5. Wieder mal Schwachsinn

    tha_specializt | 17:09


  1. 16:55

  2. 16:39

  3. 16:12

  4. 15:30

  5. 15:06

  6. 14:00

  7. 13:40

  8. 13:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel