• IT-Karriere:
  • Services:

Kommt Windows Vista am 15. November 2006?

Paul Thurrott will Release-Termine von Microsoft erfahren haben

Microsoft-Kenner Paul Thurrott will an Microsofts geplante Release-Termine nicht nur von Windows Vista herangekommen sein. Laut Thurrott plant Microsoft die Veröffentlichung von Windows Vista für den 15. November 2006, die Beta 2 soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der in Sachen Microsoft oft gut informierte Thurrot beruft sich auf interne Microsoft-Dokumente, nach denen die Beta 2 von Windows Vista am 7. Dezember 2005 erscheinen soll. Bereits für den 29. September soll die Beta 2 "Feature Complete" sein.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Nach der Beta 2 plant Microsoft laut Thurrott einen Release Candidate 0 (RC0) von Windows Vista für den 19. April 2006 sowie einen RC1 für den 28. Juni 2006. Am 9. August 2006 soll dann die Entwicklung abgeschlossen sein und die Produktion der CDs beginnen. Der offizielle Produktstart sei dann für den 15. November 2006 geplant.

Die offiziell noch namenlose Server-Variante von Longhorn, so der Codename von Windows Vista, soll am 10. Januar 2007 erscheinen. Bis Sommer 2006 werden die Entwicklung von Windows Vista und "Longhorn-Server" parallel verlaufen, für die Server-Version ist aber ein weiterer Release-Candidate geplant, der am 18. Oktober 2006 erscheinen soll, so Thurrott.

WinFS, das in dieser Woche in einer ersten Beta-Version erschien, soll im dritten Quartal 2007 erscheinen. Bis dahin seien noch einige Vorabversionen geplant. Viel früher wird der SQL Server 2005 erscheinen. Hier sei für den 13. September 2005 ein Release-Candidate 1 vorgesehen, für den 14. Oktober 2005 sei denn das "Release to Manufacturing" der englischen Version geplant. Weitere Sprachversionen sollen im Dezember 2005 und Januar 2006 folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Jens4 21. Nov 2005

Ich habs schon jetzt getan, hat sich völlig gelohnt. Ist mir ein Rätsel wieso ich es...

Andre 10. Okt 2005

Leider hast Du recht und das bestätigt leider wieder einmal die Tatsache, dass sie...

Rotz McDonald 01. Sep 2005

Yep! Bringt sicher mehr, als die Baumanzünderei.

Lieutenant Agfa 01. Sep 2005

Das ist wie bei Firefox und OpenOffice. Monate gehen ins Land -und nix passiert *g*


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    •  /