Abo
  • Services:

Premiere startet HDTV mit drei Kanälen

Auftakt mit Fußballspiel 1. FC Köln gegen Schalke 04 am 19. November 2005

Am 19. November 2005 will Premiere mit einem speziellen HDTV-Programmangebot starten. ProSiebenSat.1 hatte gestern den Start eine HDTV-Angebots bereits für Oktober 2005 in Aussicht gestellt. Während ProSiebenSat.1 aber nur das normale Programm, soweit vorhanden, in HD per Satellit ausstrahlen will, plant Premiere drei Kanäle in den Bereichen Sport, Spielfilm und Dokumentation.

Artikel veröffentlicht am ,

Die drei Sender Premiere HD Film (Spielfilme und Serien), Premiere HD Sport (nationaler und internationaler Sport) und Premiere HD Thema (Dokumentationen von Discovery) sollen als Zusatz-Abonnements in Verbindung mit dem jeweiligen Premiere-Standardabo erhältlich sein. Kombiniert mit Premiere Komplett gibt es die drei Abos ab 12,- Euro im Monat.

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt
  2. Autobahndirektion Südbayern, München

Zur Markteinführung bietet Premiere die neuen HD-Abos in einer Einführungsphase bis Mitte Januar 2006 kostenlos an. Voraussetzung für den Empfang sind ein für Premiere HD geeigneter Digitalempfänger sowie Flachbildschirme oder Projektoren, die das Gütesiegel "HD ready" tragen. Premiere sendet die HD-Programme im Kompressionsverfahren MPEG-4/H.264 im Format 1080i.

Auch Premiere wählt zum Start die Verbreitung via Satellit, während das Programm bis zur Fußball-WM 2006 auch über Kabel angeboten werden soll.

Premiere-Chef Dr. Georg Kofler rechnet bis Mitte 2008 mit rund 500.000 Abonnenten für Premiere HD. Entsprechende HD-Empfänger für Premiere sollen Humax, Pace und Philips liefern. Philips wird den HD-Sportkanal zudem unter dem Namen "Premiere Philips HD Sport" auch selbst vermarkten.

Der Preis für das HD-Einzelabo wird zusätzlich zum jeweiligen Standard-Abonnement 14,90 Euro betragen. Die Kombination aus zwei HD-Abonnements kostet ebenfalls 14,90 Euro. Alle drei Abonnements gibt es in Verbindung mit Premiere Komplett im Paket für 12,- Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 12,99€
  3. 6,37€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

Friedel 21. Nov 2007

1080p ist 10mal besser! Und HD ready gibt es nicht! Entweder es sind 1920 x 1200 Pixel...

Kameramann 04. Sep 2005

Der Bezahlsender Premiere startet sein Programm im hochauflösenden Fernsehstandard HDTV...

HDTC 01. Sep 2005

Dieser Thread bezog sich ja auch auf generelles gucken von HDTV am PC, und das gute A...

Micha 01. Sep 2005

Es wird doch andauernd über die "unglaublichen Bandbreiten" die mit Kabel möglich wären...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

      •  /