Abo
  • IT-Karriere:

Dual-DVB-T-Tuner für PCI-Express und PCI

Terratec Cinergy 2400i DT für PCIe, Hauppauge WinTV-NOVA-T-500 für PCI

Auf der IFA 2005 zeigt Terratec eine gemeinsam mit Micronas entwickelte TV-Empfangssteckkarte, die nicht nur zwei DVB-T-Tuner beherbergt, sondern auch für PCI-Express-Systeme gedacht ist. Auch Hauppauge wird auf der Messe eine Dual-DVB-T-Karte zeigen, setzt aber noch auf PCI.

Artikel veröffentlicht am ,

PCI-Express-Fernsehempfänger sind noch Mangelware, Gleiches gilt für Dual-DVB-T-Tuner, so dass Terratec mit der Cinergy 2400i DT gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt. Genutzt werden kann sie in PCI-Express-Steckplätzen ab X1 und größer. Über eine PCI-Version der Karte denkt Terratec zwar nach, mit ihr sei aber nicht so bald zu rechnen, so ein Unternehmenssprecher gegenüber Golem.de.

Stellenmarkt
  1. Lotus GmbH & Co. KG, Haiger
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Mit ihren zwei DVB-T-Tunern kann die Cinergy 2400i DT genutzt werden, um ein Programm aufzuzeichnen und parallel ein anderes zu betrachten - oder etwa auch zwei Sendungen gleichzeitig aufzuzeichnen. Das Signal der angeschlossenen Antenne wird intern auf die beiden Tuner verteilt. Von Micronas stammt sowohl der eingesetzte PCIe-Controller "nGene" als auch der DVB-T Demodulator DRX 3975D.

Terratec will die Cinergy 2400i DT ab Oktober 2005 für rund 100,- Euro ausliefern. Auf der IFA 2005 kann sie laut Hersteller bereits am Terratec-Stand in Aktion gesehen werden. Auch Hush zeigt sie auf der Messe. Der Flüster-PC-Anbieter wird die PCI-Express-Karte in seinen neuen Systemen einsetzen.

Während Terratec bei der Cinergy 2400i DT vorerst nur auf PCI-Express setzt, will Hauppauge auf der IFA 2005 eine Dual-DVB-T-Tuner-Karte für den alten, aber noch weit gebräuchlichen PCI-Bus vorstellen. Unter dem Namen "WinTV-NOVA-T-500 MCE Kit" soll die Low-Profile-PCI-Karte, die sich ebenfalls mit nur einer Antenne zufrieden gibt, in Berlin als interessante Empfangslösung für Windows-Media-Center-Systeme gezeigt werden. Den Preis und die Verfügbarkeit nannte Hauppauge zwar noch nicht, aber die WinTV-NOVA-T-500 dürfte noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€

RainerP 31. Aug 2005

Ich weiss nicht genau, warum man das bei DVB-T nun unbedingt betonen muss. Da gibts ja...

Gandalf 31. Aug 2005

Das mit dem LNB und zwei Tunern ist mir schon klar. Aber mit dem Quad LNB an unserer...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /