• IT-Karriere:
  • Services:

Dual-DVB-T-Tuner für PCI-Express und PCI

Terratec Cinergy 2400i DT für PCIe, Hauppauge WinTV-NOVA-T-500 für PCI

Auf der IFA 2005 zeigt Terratec eine gemeinsam mit Micronas entwickelte TV-Empfangssteckkarte, die nicht nur zwei DVB-T-Tuner beherbergt, sondern auch für PCI-Express-Systeme gedacht ist. Auch Hauppauge wird auf der Messe eine Dual-DVB-T-Karte zeigen, setzt aber noch auf PCI.

Artikel veröffentlicht am ,

PCI-Express-Fernsehempfänger sind noch Mangelware, Gleiches gilt für Dual-DVB-T-Tuner, so dass Terratec mit der Cinergy 2400i DT gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt. Genutzt werden kann sie in PCI-Express-Steckplätzen ab X1 und größer. Über eine PCI-Version der Karte denkt Terratec zwar nach, mit ihr sei aber nicht so bald zu rechnen, so ein Unternehmenssprecher gegenüber Golem.de.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, München

Mit ihren zwei DVB-T-Tunern kann die Cinergy 2400i DT genutzt werden, um ein Programm aufzuzeichnen und parallel ein anderes zu betrachten - oder etwa auch zwei Sendungen gleichzeitig aufzuzeichnen. Das Signal der angeschlossenen Antenne wird intern auf die beiden Tuner verteilt. Von Micronas stammt sowohl der eingesetzte PCIe-Controller "nGene" als auch der DVB-T Demodulator DRX 3975D.

Terratec will die Cinergy 2400i DT ab Oktober 2005 für rund 100,- Euro ausliefern. Auf der IFA 2005 kann sie laut Hersteller bereits am Terratec-Stand in Aktion gesehen werden. Auch Hush zeigt sie auf der Messe. Der Flüster-PC-Anbieter wird die PCI-Express-Karte in seinen neuen Systemen einsetzen.

Während Terratec bei der Cinergy 2400i DT vorerst nur auf PCI-Express setzt, will Hauppauge auf der IFA 2005 eine Dual-DVB-T-Tuner-Karte für den alten, aber noch weit gebräuchlichen PCI-Bus vorstellen. Unter dem Namen "WinTV-NOVA-T-500 MCE Kit" soll die Low-Profile-PCI-Karte, die sich ebenfalls mit nur einer Antenne zufrieden gibt, in Berlin als interessante Empfangslösung für Windows-Media-Center-Systeme gezeigt werden. Den Preis und die Verfügbarkeit nannte Hauppauge zwar noch nicht, aber die WinTV-NOVA-T-500 dürfte noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,59€
  2. 8,99€
  3. 68,23€ (Release 03.12.)
  4. 52,79€

RainerP 31. Aug 2005

Ich weiss nicht genau, warum man das bei DVB-T nun unbedingt betonen muss. Da gibts ja...

Gandalf 31. Aug 2005

Das mit dem LNB und zwei Tunern ist mir schon klar. Aber mit dem Quad LNB an unserer...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    •  /