• IT-Karriere:
  • Services:

Dual-DVB-T-Tuner für PCI-Express und PCI

Terratec Cinergy 2400i DT für PCIe, Hauppauge WinTV-NOVA-T-500 für PCI

Auf der IFA 2005 zeigt Terratec eine gemeinsam mit Micronas entwickelte TV-Empfangssteckkarte, die nicht nur zwei DVB-T-Tuner beherbergt, sondern auch für PCI-Express-Systeme gedacht ist. Auch Hauppauge wird auf der Messe eine Dual-DVB-T-Karte zeigen, setzt aber noch auf PCI.

Artikel veröffentlicht am ,

PCI-Express-Fernsehempfänger sind noch Mangelware, Gleiches gilt für Dual-DVB-T-Tuner, so dass Terratec mit der Cinergy 2400i DT gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt. Genutzt werden kann sie in PCI-Express-Steckplätzen ab X1 und größer. Über eine PCI-Version der Karte denkt Terratec zwar nach, mit ihr sei aber nicht so bald zu rechnen, so ein Unternehmenssprecher gegenüber Golem.de.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)
  2. MicroNova AG, München Vierkirchen

Mit ihren zwei DVB-T-Tunern kann die Cinergy 2400i DT genutzt werden, um ein Programm aufzuzeichnen und parallel ein anderes zu betrachten - oder etwa auch zwei Sendungen gleichzeitig aufzuzeichnen. Das Signal der angeschlossenen Antenne wird intern auf die beiden Tuner verteilt. Von Micronas stammt sowohl der eingesetzte PCIe-Controller "nGene" als auch der DVB-T Demodulator DRX 3975D.

Terratec will die Cinergy 2400i DT ab Oktober 2005 für rund 100,- Euro ausliefern. Auf der IFA 2005 kann sie laut Hersteller bereits am Terratec-Stand in Aktion gesehen werden. Auch Hush zeigt sie auf der Messe. Der Flüster-PC-Anbieter wird die PCI-Express-Karte in seinen neuen Systemen einsetzen.

Während Terratec bei der Cinergy 2400i DT vorerst nur auf PCI-Express setzt, will Hauppauge auf der IFA 2005 eine Dual-DVB-T-Tuner-Karte für den alten, aber noch weit gebräuchlichen PCI-Bus vorstellen. Unter dem Namen "WinTV-NOVA-T-500 MCE Kit" soll die Low-Profile-PCI-Karte, die sich ebenfalls mit nur einer Antenne zufrieden gibt, in Berlin als interessante Empfangslösung für Windows-Media-Center-Systeme gezeigt werden. Den Preis und die Verfügbarkeit nannte Hauppauge zwar noch nicht, aber die WinTV-NOVA-T-500 dürfte noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Alphacool Eissturm Hurricane Copper 45 2x 140 mm für 164,90€ + Versand)
  2. (u. a. bis zu 27% auf Raspberry Pi und 20% auf TP-Link)
  3. (aktuell u. a. Amazon-Geräte reduziert, z. B. Kindle, Echo Show, Fire und Fire TV Stick)
  4. (aktuell u. a. 2x SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 17€ statt ca. 22€ im Vergleich und ASUS...

RainerP 31. Aug 2005

Ich weiss nicht genau, warum man das bei DVB-T nun unbedingt betonen muss. Da gibts ja...

Gandalf 31. Aug 2005

Das mit dem LNB und zwei Tunern ist mir schon klar. Aber mit dem Quad LNB an unserer...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Lkw-Steuerung Der ferngesteuerte Lastwagen
  2. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  3. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

    •  /