• IT-Karriere:
  • Services:

Internet Explorer macht Probleme beim Ausdruck

Webdesigner sollten reservierte id-Werte in HTML-Code meiden

Bei der Benutzung bestimmter id-Werte in einem HTML-Dokument kommt Microsofts Internet Explorer aus dem Tritt, sobald der Anwender das Dokument ausdrucken will. Das Resultat ist ein nicht ausdruckbares Dokument oder schlimmstenfalls ein Absturz des Browsers, obwohl der Webdesigner keinen Fehler gemacht hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Entdeckt wurde der Fehler durch einen Artikel zur PDF-Zugänglichkeit auf der Website A List Apart. Der Autor nutzte für die Überschrift "Tags and structure" den id-Wert "tags", was bei einigen Lesern zu einem Absturz des Browsers führte, wenn der betreffende Artikel ausgedruckt werden sollte.

Stellenmarkt
  1. bdtronic GmbH, Weikersheim
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Screenshot #1
Screenshot #1
In einem kurzen Test konnte Golem.de das Problem zumindest teilweise mit dem Internet Explorer 6 samt Service Pack 2 nachvollziehen. Es kam dabei zu keinem Absturz, jedoch brach der Druckversuch mit einer JavaScript-Fehlermeldung ab, obwohl das Dokument selbst kein JavaScript enthielt. Je nachdem, ob man direkt druckt oder die Druckvorschau bemüht, kommt es hierbei zu unterschiedlichen Fehlermeldungen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Den Kommentaren eines Testszenarios zufolge soll das Problem im kommenden Internet Explorer 7 bereits behoben worden sein. Webdesignern hilft dies jedoch wenig, sie müssen die hohe Verbreitung des Internet Explorer 6 berücksichtigen und können sich in Zukunft nicht darauf verlassen, dass alle Anwender die kommende Version des Browsers nutzen, die zudem nicht für alle Windows-Versionen erscheinen wird. Zu den bekannten Problemen wie fehlerhaftes Rendering oder auch Abstürze in Verbindung mit CSS kommt hiermit ein weiteres Problem auf die Webdesigner zu, welches entsprechend berücksichtigt werden muss.

Webdesigner sollten die von Eric Meyer in einem Testszenario aufgelisteten Schlüsselwörter in Verbindung mit dem HTML-Attribut "id" vermeiden. Das Testumfeld befindet sich noch im Aufbau und nicht jedes Schlüsselwort erzeugt den gleichen Fehler. Zurzeit ist nicht auszuschließen, dass diese Eigenart des Browsers möglicherweise weitere nicht gewünschte Effekte mit sich bringt, weshalb der Autor des Testszenarios zur Mitarbeit aufruft. [von Andreas Sebayang]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)
  2. (aktuell u. a. Edifier Studio R1280T Lautsprecher für 69,90€, Acer XB241 YU Gaming-Monitor (165...
  3. (u. a. Watch Dogs 2 Gold Edition für 21€, Fallout: New Vegas Ultimate Edition für 2,99€, Star...
  4. (u. a. Samsung C27R502FHU Curved Monitor (27 Zoll, Full HD, 60 Hz) für 143€)

Kimmy 05. Dez 2005

Hallo Ich habe sei drei tagen das problem das wenn ich ins internet gehe und dort etwas...

Irgendwer 05. Sep 2005

ich benutze einige extensions f. firefox zur druckvorschau und print it. funktioniert...

wurstpelle 01. Sep 2005

Wer in ids und namen reservierte Wörter verwendet hat aber ausch schon seit leängerem...

BSDDaemon 31. Aug 2005

Also so steht das nicht in seiner Aussage. Vielleicht macht es es ja W3 konform ohne IE...

wurzelschnurzel 31. Aug 2005

... deutsche Namen für die ids, dann kann nix passieren, solange man aeoeuess usw. ;o...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /