• IT-Karriere:
  • Services:

Ex-EA-Entwickler gründen Deep Fried Entertainment

... und wollen fortan im Alleingang für moderne Spiele-Handhelds entwickeln

Die ehemals für das Electronic-Arts-Studio Black Box tätigen Spieleentwickler Phil Weeks, Russell Rice, Brian Tolin, Steve Tolin und Ryan Bedard haben sich selbstständig gemacht. Statt weiter für EA an Spielen wie Need for Speed: Underground, NASCAR oder NHL zu arbeiten, wollen sie unter dem Namen Deep Fried Entertainment nun Spiele für die Spiele-Handhelds Nintendo DS und die PlayStation Portable (PSP) entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Gründer von Deep Fried Entertainment wollen sich in ihrem kleinen Team auf die kreativen Freiheiten und technischen Neuerungen konzentrieren, die "den großen, Fließbandproduktionsunternehmen oft fehlen". Dies ist als klare Kritik in Richtung ihres ehemaligen Arbeitgebers EA zu deuten, der sich eher auf sichere Verkaufserfolge wie Renn- und Sportspielneuauflagen konzentriert.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Northrop Grumman LITEF GmbH, Freiburg

Als Chefin des Unternehmens fungiert Brenda Baily, die zuvor regionale Leiterin der kanadischen Cancer Society war und nicht aus dem Spiele-Business stammt, aber voll des Lobes für ihr erfahrenes Team ist. Deep-Fried-Mitbegründer Steve Tolin teilt ihren Enthusiasmus und erklärt: "Historisch gesehen sind die besten und innovativsten Spiele in Umgebungen entwickelt worden, in denen erstklassige Fähigkeiten mit Kreativität und Freiheit im Einklang stehen." Diese Umgebung habe man sich geschaffen.

Deep Fried Entertainment wurde in Vancouver, Kanada, gegründet - dort sitzt auch EA Canada. Wie die Spieleentwickler mitteilen, sind sie bereits in Gesprächen mit großen Publishern.

Black Box Games wurde 1998 als eigenständiges Studio gegründet, brachte im Jahr 2000 mit NHL2K (Sega) und NASCAR 2001 (EA) seine ersten Spiele heraus, wurde 2002 von Electronic Arts übernommen und sitzt seit 2003 in den oberen Stockwerken des Hauptquartiers von EA Canada. Von EA Black Box stammen Need for Speed Underground, Need for Speed Underground 2, Need for Speed: Hot Pursuit 2 und NHL 2004.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-72%) 8,50€
  3. 2,49€

The Howler 31. Aug 2005

Och, ich könnte mir mit dem Namen ähnlich unterhaltsame Intros vorstellen wie z.B...


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /