Abo
  • Services:

Slide: PayPal-Gründer setzt auf Fototausch

Software sortiert Fotos auf der Festplatte automatisch in Themenkanäle

Mit Slide stellt Max Levchin, einer der PayPal-Gründer, sein neues Unternehmen vor - eine Foto-Software und -Commuity. Die Desktop-Applikation Slide erstellt aus den auf der Festplatte zu findenden Bildern einen Index, gruppiert diese automatisch in Kanälen und zeigt sie über einen "Ticker" an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Fotos laufen in diesem Ticker wie die Börsenkurse bei Nachrichtensendern durchs Bild. Dadurch sollen Nutzer alte Fotos wiederentdecken, die andernfalls in den Tiefen der Festplatte verschüttet wären.

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich

Mit einem Klick sollen sich die einzelnen Fotos anderen zur Verfügung stellen lassen, wobei Freunde und Bekannte per RSS die einzelnen Themen-Kanäle abonnieren können. Wer Zugriff auf welche Bilder erhält, soll sich über entsprechende Zugriffsbeschränkungen leicht regeln lassen.

Slide-Nutzer können zudem öffentliche Kanäle einrichten, die dann über die Slide.com der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Derzeit steht die Software aber nur für Windows zur Verfügung, eine Mac-Version soll in Kürze folgen.

Gründer und CEO von Slide ist Max Levchin, der 1998 auch zu den Gründern von PayPal zählte und es als CTO bis Ende 2002 begleitete. In diesem Jahr wurde PayPal für rund 1,5 Milliarden US-Dollar von eBay übernommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

ä 18. Jan 2009

i like turtles.

tralala 31. Aug 2005

das ist kein p0rn :(

monster 31. Aug 2005

Braucht man so etwas? Kann man das nicht selber machen... Würde der Ticker nicht ausreichen


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

      •  /