Opera spendabel - kostenloser Schlüssel für Opera 8 (Update)

Opera feiert 10-jähriges Firmenjubiläum

Opera feiert das 10-jährige Bestehen des norwegischen Unternehmens und bietet Opera-Interessenten aus diesem Anlass ein kleines Geburtstagsgeschenk an: Man erhält einen kostenlosen Schlüssel für Opera 8, so dass die Registrierungsgebühr für den Browser entfällt und man zugleich von den Werbebannern in der Software befreit wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera 8
Opera 8
Opera bietet seinen Browser schon lange Zeit in zwei Varianten an. Die kostenlos erhältliche Version von Opera wird dabei durch Werbung finanziert, wozu Reklamebanner in die Programmoberfläche eingebunden werden. Diese verschwinden, sobald man die Software mit einem Schlüssel registriert, der normalerweise 34,- Euro kostet. Die Registrierung beschert einem etwas mehr Platz in der Programmoberfläche, die sonst von den Werbebannern belegt ist.

Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d) Softwareentwicklung
    rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln
  2. DV-Organisator (m/w/d)
    Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg Eigenbetrieb Immobilienmanagement, Neubrandenburg
Detailsuche

Opera 8
Opera 8
Diesen sonst kostenpflichtigen Schlüssel bietet Opera nun einen Tag lang gratis an. Interessenten müssen sich dazu per E-Mail bei der Adresse registerme@opera.com melden und dort einen kostenlosen Schlüssel für Opera 8 anfordern. Das Angebot gilt seit dem heutigen 30. August 2005 um 9:00 Uhr MESZ und kann bis zum 31. August 2005 um 9:00 Uhr MESZ genutzt werden, wie Opera auf Nachfrage von Golem.de mitteilte. Der Versand der Registrierungsdaten dauert derzeit vermutlich aufgrund des großen Ansturms jedoch einige Zeit, so dass entsprechende Geduld von Nöten ist.

Zudem ist seit Kurzem ein Web-Formular online, wo man ohne Wartezeit an den kostenlosen Schlüssel für Opera 8 gelangt, wenn man dort eine E-Mail-Adresse eingibt.

Nachtrag vom 30. August 2005 um 13:56 Uhr:
Die zunächst im Artikel genannten Zeitangaben wurden nach Rückmeldung von Opera aktualisiert, die Schlüssel werden bereits kostenlos verteilt.

Golem Karrierewelt
  1. Implementing Cisco Enterprise Wireless Networks (ENWLSI): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.-14.10.2022, virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zweiter Nachtrag vom 30. August 2005 um 15:39 Uhr:
Opera hat mittlerweile die Jubiläums-Webseite aktualisiert, wo ein Web-Formular für die Erzeugung von Opera-Schlüsseln nach der Angabe der eigenen E-Mail-Adresse bereit steht. Der gesamte Meldungstext wurde entsprechend aktualisiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MartyK 05. Sep 2005

Woher soll und brauche ich wissen, um welche Webseiten es sich handelt? Es geht doch...

MartyK 01. Sep 2005

Ebenso, wie man Opera nutzen kann, auch wenn man gern die Freiheit hätte, Extensions...

Hifidelity 31. Aug 2005

Hat mir der Keylebensdauer nichts zu tun.

Blair 31. Aug 2005

ja. es wurden keine key gepostet.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Grenzüberwachung
Frontex installiert Kameras in der Stratosphäre

Mit Höhenplattformen will die EU-Grenzagentur die Lücke zwischen ihren Flugzeugen, Drohnen und Satelliten schließen.

Grenzüberwachung: Frontex installiert Kameras in der Stratosphäre
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower  
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Centaur CHA im Test: Der letzte x86-Prozessor seiner Art
    Centaur CHA im Test
    Der letzte x86-Prozessor seiner Art

    Weil Centaur von Intel übernommen wurde, ist der CHA-Chip nie erschienen. Ein achtkerniger Prototyp gewährt dennoch spannende Einblicke.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /