• IT-Karriere:
  • Services:

Archos: Mobiler digitaler Videorekorder mit 100 GByte

Gerät unterstützt MPEG-4, DivX und Windows Media Video

Auf der IFA 2005 will Archos seinen mobilen digitalen Videorekorder AV500 zeigen, den Nachfolger des beliebten Archos AV400. Er soll dabei mit Kapazitäten von 30 sowie 100 GByte zu haben sein und wird über ein Farb-LCD mit 4-Zoll-Bilddiagonale verfügen.

Artikel veröffentlicht am ,

Schon zur CeBIT 2004 hatte Archos erstmals ein Gerät namens AV500 angekündigt, auf der IFA 2005 will der Hersteller den Archos AV500 nun zeigen. Allerdings hat das Gerät mit den Plänen von einst nur noch den Namen gemein.

Stellenmarkt
  1. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  2. SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Baden-Baden

Archos AV500
Archos AV500
Der AV500 soll direkte Aufnahme vom Fernseher, Videorekorder, DVD-Player, der Kabelbox oder dem Satellitenempfänger erlauben und ausgestattet mit einer 100-GByte-Platte ausreichend Platz für bis 400 Stunden Video bieten. Dabei wird neben MPEG-4 auch DivX und Windows Media Video unterstützt. Aufgezeichnet wird auf Wunsch programmgesteuert in MPEG-4 SP bei einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln mit 30 Bildern pro Sekunde.

Auch eine automatische Synchronisierung mit Windows Media Player 10 und die Wiedergabe geschützter Windows-Media-Audio- und -Video-Dateien soll möglich sein, wobei Microsofts DRM-System PlaysForSure unterstützt wird.

Archos AV500
Archos AV500
Videos lassen sich auf dem integrierten Bildschirm betrachten, aber auch auf einem Fernseher ausgeben. Mit einem optionalen Superakku soll die 100-GByte-Version bis zu zwölf Stunden bei Video-Aufzeichnung durchhalten. Die Version mit 30 GByte soll unter 260 Gramm wiegen und 7,6 x 12,4 x 2,4 cm messen. Die Variante mit 100 GByte wird mit 3,2 cm etwas dicker sein und 330 Gramm auf die Waage bringen.

Für den AV500 ist zudem eine neue digitale Minikamera als Zubehör erhältlich. Sie verfügt über ein integriertes Mikrofon und kann mit einem speziellen Band an Helm, Hut oder Kopf getragen werden. Sie erlaubt Aufnahmen mit VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel) und soll auch für Situationen mit schlechten Lichtverhältnissen (1.0 Lux) geeignet sein.

Preis und Verfügbarkeit des Archos AV500 stehen laut Hersteller noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. (-20%) 47,99€ (Release April 2021)
  3. 15,49€

Wurta 16. Feb 2008

Hallo, gibt es eine lösung? Habe das gleiche Problem!

Sahne 30. Aug 2005

Und wer denken kann, ist demjenigen noch überlegen... 12 Stunden also? Bei Aufzeichnung...

Steinbeisser 30. Aug 2005

Jupp, habe den AV700 und das geht ohne Probleme. Allerdings folgende Einschränkung (wie...

Mason 30. Aug 2005

ich finds gut, zwar noch etwas teuer aber is wohl der richtige weg. die kamera klemm ich...

sidomania 29. Aug 2005

laut Amazon. Was soll dass, das noch kein Preis feststeht???


Folgen Sie uns
       


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /