Abo
  • Services:

Dreamfall - Longest-Journey-Nachfolger verspätet sich

Aus Qualitätsgründen auf das Frühjahr 2006 verschoben

Das Action-Adventure "Dreamfall: The Longest Journey" wird nicht mehr in diesem Jahr erscheinen, Funcom verschiebt es zwecks Qualitätsverbesserung auf das Frühjahr 2006. Glaubt man dem Branchengeflüster von der Games Convention 2005, so wird es Funcom dank des Genre-Mixes nicht leicht haben, Fans des gelungenen Vorgängers The Longest Journey auch für Dreamfall zu begeistern.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Dreamfall wird - anders als Longest Journey - auch mit Action- und Stealth-Elementen aufwarten. So gilt es, nicht nur zwischen den Welten zu reisen, exotische Orte zu erkunden und Rätsel zu lösen, sondern auch intelligente Gegner zu bekämpfen oder an ihnen vorbeizuschleichen. Dazu kommen laut Funcom viele Mini-Games. Die Geschichte soll verschiedene Ausgänge haben, je nachdem, wie die Spieler in Dreamfall vorgehen. Wie gut die Mixtur aus Adventure, Schleichen und Action-Sequenzen ankommen wird und ob Fans von klassischen Adventures dabei noch auf ihre Kosten kommen, bleibt abzuwarten.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Screenshot #2
Screenshot #2
Ursprünglich sollte Dreamfall im 4. Quartal 2005 fertig werden. Die Verspätung auf 2006 verschafft Funcoms Longest-Journey- und Dreamfall-Schöpfer Ragnar Tornquist zusätzliche Monate für die Entwicklung und Verbesserung des Spiels. In seinem persönlichen Blog hat sich Tornquist noch nicht zu der Verspätung geäußert. Funcom-CEO Trond Arne Aas betont, dass sich das Unternehmen Qualitätsspielen verschrieben hat.

Funcom zufolge bringt die Veröffentlichung im Frühjahr 2006 zudem Vertriebsvorteile, da das Spiel dann die Aufmerksamkeit bekomme, die es verdiene. Dreamfall wird nicht nur für den Windows-PC, sondern zeitgleich auch für die Xbox erscheinen, Longest Journey erschien nur für den PC.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Master P. 01. Sep 2005

Wie alt bist du? 14?

Hotohori 29. Aug 2005

Wie gesagt, lieber noch etwas länger warten, dafür dann aber ein ausgereiftes Spiel...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /