• IT-Karriere:
  • Services:

Plawas Laser-Tastatur sinkt im Preis

Neue Executive Version der Laser-Tastatur angekündigt

Plawa will den Preis für die Laser-Tastatur "Celluon Laserkey CL800BT Smart-Version" mit QWERTY-Layout um 50,- Euro senken und das Produkt mit Beginn der IFA 2005 am 2. September 2005 dann zum Preis von 199,- Euro statt bisher 249,- Euro anbieten. Zudem wird das Modell um eine Luxus-Variante mit Auto-Ladegerät samt Ledertasche und seriellem Kabel ergänzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "Celluon Laserkey CL800BT Smart-Version" weist eine Bluetooth-Schnittstelle auf, um darüber mit entsprechend ausgestatteten mobilen Endgeräten drahtlos in Kontakt zu treten. Mit einer Akkuladung arbeitet die Laser-Tastatur kontinuierlich rund 3,5 Stunden, gibt der Hersteller an.

Stellenmarkt
  1. HCD Consulting GmbH, Rödermark
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Plawa will die "Smart Version" der Laser-Tastatur ab dem 2. September 2005 zum Preis von 199,- Euro anbieten. Die Tastatur ist weiterhin lediglich mit einem US-amerikanischen QWERTY-Layout erhältlich, so dass etwa deutsche Umlaute nur über Umwege mittels Tastenkürzel eingegeben werden können. Vielschreibern steht hier also ein enormer Umgewöhnungsprozess bevor.

Die so genannte "Executive Version" der Laser-Tastatur wird ab dem 2. September 2005 zum Preis von 249,- Euro angeboten. Zum Lieferumfang gehören dann ein 12-Volt-Autoadapter, eine Ledertasche sowie ein serielles Kabel.

Der Projektor der Tastatur zeichnet die Konturen einer virtuellen QWERTY-Tastatur per Laserlicht auf jede beliebige, ebene Oberfläche, wobei die Projektionseinheit auch erkennt, welche Tasten betätigt wurden. Will man also etwa ein "a" eingeben, tippt man einfach in den projizierten Bereich, wo sich der entsprechende Buchstabe befindet, um die Eingabe vorzunehmen. Auf Grund des Fehlens realer Tasten bietet die Tastatur kein übliches Tippgefühl, da ein Druckpunkt fehlt, so dass es einiger Einarbeitungszeit bedarf, bis man sich an die Eingabemethode gewöhnt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

shorty66 15. Sep 2005

lol. erstmal informieren würde ich sagen. das ist zwar eine virtuelle tastaur. trotzdem...

monster 29. Aug 2005

danke für den Link! :-) ist ja schon recht abgefahren, das Teil... :-)


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    •  /