APIlity: Googles AdWords-API für PHP

Open-Source-Bibliothek wurde von Google in Deutschland entwickelt

Unter dem Namen "APIlity" hat Google eine freie PHP-Bibliothek veröffentlicht, die den Umgang mit Googles AdWords-API vereinfachen soll. Das objektorientierte API von APIlity abstrahiert von SOAP sowie WSDL und soll es Entwicklern einfacher machen, die Buchung und Verwaltung von Keyword-Werbung in eigene Applikationen zu integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Das AdWords-API soll vor allem einen kreativen Umgang mit dem AdWords-System fördern, so dass Unternehmen ihre eigenen Applikationen ganz gezielt auf die Bedürfnisse von Kunden zuschneiden können. Das wird dann weit über das hinaus gehen, was Googles eigene Benutzerschnittstelle ermöglicht. So lassen sich auch eigene Reports erzeugen, Anzeigenschaltungen mit dem eigenen Warenbestand abgleichen oder die Preise automatisiert möglichst klein halten.

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) Schwerpunkt ERP
    FUCHS & Söhne Service, Berching, Hainichen
  2. Embedded-Entwickler (m/w/d) Bildverarbeitung
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
Detailsuche

Mit APIlity, das von Google in Deutschland entwickelt wurde, sollen diese umfangreichen Funktionen des AdWords-APIs direkt in PHP zu Verfügung stehen. Die Anbindung an Adwords per SOAP übernimmt die Software, so dass Entwickler es nur mit gewöhnlichen PHP-Objekten zu tun haben.

Dabei arbeitet APIlity sowohl unter PHP4 als auch PHP5 und setzt einzig die cURL-Erweiterung voraus. Dabei steht die Software unter einer BSD-Lizenz, so dass sie auch in Closed-Source-Applikationen verwendet werden darf. Weitere Informationen zu APIlity finden sich auf der entsprechenden SourceForge-Projektseite unter google-apility.sourceforge.net.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chatlanin 14. Mai 2006

When Jane initially met Tarzan of the jungle, she was attracted to him, and during her...

603 02. Sep 2005

»úƱ http://www.szplane.com/jp.htm http://www.szplane.com/jp.htm

Matthias Schneider 31. Aug 2005

Unter Freshmeat findet man noch weitere APIs. Wenn Sie dort nach "Google" suchen, finden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /