Abo
  • IT-Karriere:

APIlity: Googles AdWords-API für PHP

Open-Source-Bibliothek wurde von Google in Deutschland entwickelt

Unter dem Namen "APIlity" hat Google eine freie PHP-Bibliothek veröffentlicht, die den Umgang mit Googles AdWords-API vereinfachen soll. Das objektorientierte API von APIlity abstrahiert von SOAP sowie WSDL und soll es Entwicklern einfacher machen, die Buchung und Verwaltung von Keyword-Werbung in eigene Applikationen zu integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Das AdWords-API soll vor allem einen kreativen Umgang mit dem AdWords-System fördern, so dass Unternehmen ihre eigenen Applikationen ganz gezielt auf die Bedürfnisse von Kunden zuschneiden können. Das wird dann weit über das hinaus gehen, was Googles eigene Benutzerschnittstelle ermöglicht. So lassen sich auch eigene Reports erzeugen, Anzeigenschaltungen mit dem eigenen Warenbestand abgleichen oder die Preise automatisiert möglichst klein halten.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Heidenheim

Mit APIlity, das von Google in Deutschland entwickelt wurde, sollen diese umfangreichen Funktionen des AdWords-APIs direkt in PHP zu Verfügung stehen. Die Anbindung an Adwords per SOAP übernimmt die Software, so dass Entwickler es nur mit gewöhnlichen PHP-Objekten zu tun haben.

Dabei arbeitet APIlity sowohl unter PHP4 als auch PHP5 und setzt einzig die cURL-Erweiterung voraus. Dabei steht die Software unter einer BSD-Lizenz, so dass sie auch in Closed-Source-Applikationen verwendet werden darf. Weitere Informationen zu APIlity finden sich auf der entsprechenden SourceForge-Projektseite unter google-apility.sourceforge.net.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 71,90€ + Versand
  3. 239,00€

chatlanin 14. Mai 2006

When Jane initially met Tarzan of the jungle, she was attracted to him, and during her...

603 02. Sep 2005

»úƱ http://www.szplane.com/jp.htm http://www.szplane.com/jp.htm

Matthias Schneider 31. Aug 2005

Unter Freshmeat findet man noch weitere APIs. Wenn Sie dort nach "Google" suchen, finden...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

    •  /