Abo
  • Services:

Rogue Waves C++-Standard-Bibliothek wird Open Source

Apache Software Foundation nimmt die Bibliothek als Inkubator-Projekt auf

Die Quovadx-Tochter Rogue Wave Software spendet ihre C++-Standard-Bibliothek über die Apache Software Foundation (ASF) der Open-Source-Community. Die künftige "Apache C++ Standard Library", kurz "stdxx", stellt eine Basis-Komponente zur Entwicklung von C++-Applikationen dar und wurde nun als Inkubator-Projekt von der ASF aufgenommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Spende der C++-Standard-Bibliothek soll aber nur die erste von weiteren geplanten Spenden darstellen, so Rogue Wave Software, weitere sollen in den kommenden Monaten folgen. Mit dieser ersten Spende will Rogue Wave C++-Entwickler davon befreien, grundlegende Funktionen selbst implementieren zu müssen. Neben der nun als Open Source erhältlichen Bibliothek von Rogue Wave stehen mit der GNU Standard C++ Library und STLport zwei weitere freie C++-Standard-Bibliotheken zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  2. CARSIG GmbH, Rottweil

Bislang war die Rogue Waves C++-Standard-Bibliothek als Teil der Rogue Wave SourcePro C++ Suite erhältlich, die Rogue Waves als unabdingbares Entwicklerwerkzeug zur Entwicklung von Dual-Core-Applikationen bewirbt. SourcePro C++ ist wie auch die jetzt als Open Source veröffentlichte Bibliothek für Linux Windows und diverse UNIX-Systeme zu haben.

Der veröffentlichte Quellcode findet sich unter incubator.apache.org.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Michael_Berger 02. Sep 2007

Aha. Informatiker sind also Wissenschaftler und keine Programmierer. Nach meiner...

bjs 27. Aug 2005

Was haben wir in den Zeiten nicht alles an Geldern für Scheiss ausgegeben


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


        •  /