• IT-Karriere:
  • Services:

Asheron's Call 2 - Online-Rollenspiel wird eingestellt

Turbine verärgert Fans, konzentriert sich auf Dungeons & Dragons Online

Das derzeit an "Dungeons & Dragons Online" und "Lord of the Rings Online" arbeitende Entwicklerstudio Turbine Entertainment hat zur Enttäuschung der Fans die Schließung des Ende 2002 gestarteten Online-Rollenspiels Asheron's Call 2 verkündet. Der kürzlich inhaltlich und grafisch aufgewertete Teil Asheron's Call 1 soll hingegen weiter betrieben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Asheron's Call 2: Legions
Asheron's Call 2: Legions
Wie Turbine-CEO Jeffrey Anderson mitteilt, werde man das Spiel trotz der harten Arbeit und der im Mai 2005 veröffentlichten ersten Erweiterung ("Legions") einstellen. "[...] AC2 hat einen Punkt erreicht, an dem es nicht weiter sinnvoll ist, den Dienst weiterzuführen", heißt es schwammig in der Begründung.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. SySS GmbH, Tübingen

Glaubt man den Zahlen auf MMOGChart.com, hatte Asheron's Call 2 im ersten Quartal 2005 nur noch rund 15.000 Spieler von ursprünglich einmal fast 50.000 Spielern zu verzeichnen, wobei die Spielerabwanderung durch die kostenpflichtige Erweiterung Legions einer weitere Abwanderung entgegengewirkt haben dürfte - wirtschaftlich überrascht die Schließung also nicht. Das parallel weiterentwickelte Asheron's Call 1 lag im gleichen Zeitraum bei über 35.000 Spielern - und wurde im Juli 2005 durch Throne of Destiny modernisiert und erweitert. Auch das bereits Ende 1999 gestartete Asheron's Call ist in den letzten beiden Jahren tief gefallen, es gab einmal über 120.000 Spieler.

Asheron's Call 2: Legions
Asheron's Call 2: Legions
Asheron's Call 2 wird Turbine zufolge offiziell am 30. Dezember 2005 eingestellt. Bis dahin sollen zwar noch Live-Events laufen, doch man werde keine weiteren Inhalte oder Features einpflegen. Auf die Forderungen von Spielern, bis zum Ende wenigstens die Abo-Gebühren zu erlassen, reagierte Turbine bisher nicht mit einer Stellungnahme. Hoffnung auf eine Weiterführung des Spiels gibt es indes nicht, eine Zusammenlegung der Server sieht Turbine als nicht sinnvoll an.

Im offiziellen Forum zur Ankündigung zeigten sich die Spieler zum großen Teil sehr enttäuscht von Turbine, dessen Management vorgeworfen wird, AC2 stets stiefmütterlich behandelt und damit wachsende Spielerzahlen nicht gerade gefördert zu haben. Während die Kunden recht deutliche Worte sprechen und Turbine das Vertrauen auch für die Zukunft entziehen, bleiben Turbines Plane noch im Dunkeln. Ob Spielern von Asheron's Call 2 ein Einstieg in das laut Turbine weiterbetriebene Asheron's Call oder das Anfang 2006 startende Dungeons & Dragons Online ermöglicht werden soll oder ob sie anderweitig besänftigt werden, bleibt also noch abzuwarten.

Asheron's Call 2: Legions
Asheron's Call 2: Legions
Auf der Games Convention 2005 in Leipzig gewährte Turbine Journalisten schon einen Blick auf das in Entwicklung befindliche Dungeons & Dragons Online (DDO), das schon einen recht guten Eindruck machte. Ein Grafikwunder wird DDO zwar eher nicht werden, die Entwickler wollen dafür aber eine lebendig wirkende Welt erschaffen, die Helden der Spieler möglichst wenig durch die Gegend latschen lassen und Kämpfe durch direkteren Einfluss des Spielers bei Angriff und Parade spannender machen. Wie gut das gelingt, wird sich Anfang 2006 zeigen. Eigentlich wurde das Spiel für die USA schon für Ende 2005 angekündigt, das kann Turbine aber nicht mehr halten. Der europäische Start, der eigentlich für den März 2006 geplant war, dürfte sich damit auch nach hinten verschieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 3,58€
  3. (-40%) 32,99€

Ftee 29. Aug 2005

naja.... du kannst z.b. ein Schwein erlegen, häuten und was nähen oder die anderen die...

blubber 26. Aug 2005

Nach wie vor das beste Multiplayer RPG und dazu noch kostenlos. Ist zwar 2D aber auf...

Oger 26. Aug 2005

MMORPG sind EViL! Gut das ich diesen MMORPG Wahn nicht erlegen bin und auch nicht werde!

Nibbler 26. Aug 2005

Warum auch nicht? Immerhin geht es hier um den Profit der Firma. Und die Spieler haben es...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

    •  /