Interview: Viiv - Intels Schnellstart ins Wohnzimmer

Trotz Dual-Core-Prozessoren sollen die Viiv-Systeme flüsterleise sein - und dies sei auch unbedingt notwendig, um die Wünsche der Kunden zu treffen, so MacDonald. Der Weg dahin sei weniger ein technisches Problem gewesen - denn Intel habe hervorragende Ingenieure -, sondern vielmehr ein Problem der falschen Zielsetzung. Intel habe aber erkannt, dass sich die Kundenwünsche geändert haben und hat die Vorgaben an die eigenen Ingenieure entsprechend angepasst, auch wenn die Herausforderungen dadurch deutlich steigen: Nicht mehr nur Leistung, es komme auch auf geringen Stromverbrauch und kleine Abmaße an.

Viiv-Demo-PC (IDF Fall 2005)
Viiv-Demo-PC (IDF Fall 2005)
Stellenmarkt
  1. Manager IT Infrastructure Service Operations CEE (m/w/d)
    Gate Gourmet GmbH Deutschland, Frankfurt am Main
  2. (Junior) Information Security Officer (m/w/d)
    EPLAN GmbH & Co. KG, Langenfeld
Detailsuche

WLAN ist bei Viiv nicht zwingend vorgeschrieben, was MacDonald damit erklärt, dass hier die Bandbreiten derzeit kaum ausreichen. Zwar würden IEEE 802.11a und 802.11g ausreichend Bandbreite bieten, doch meist komme noch 802.11b zum Einsatz, das theoretisch nur 11 MBit/s und praktisch nur etwa 5 MBit/s biete - zu wenig, um HD-Video mit 20 MBit/s drahtlos zu übertragen. Intel wolle daher hier keine engen Vorgaben machen, lediglich irgendwie netzwerkfähig müssen die Geräte sein - ob nun per Ethernet, Homplug oder WLAN spiele dabei eine untergeordnete Rolle.

Das wohl Interessanteste an Viiv dürfte wohl das schnelle Ein- und Ausschalten sein. Zwar hielt sich MacDonald hier mit Details zurück, verglich den Ansatz aber mit den Stromsparmechanismen, über die auch aktuelle Systeme verfügen. Der besondere Clou liegt darin, dass sich so das System auch teilweise abschalten lässt, je nachdem, wie es genutzt wird. Als "digitale Medienzentrale" sollen Viiv-Systeme schließlich von mehreren Nutzern gleichzeitig verwendet werden können, ohne dass der eine vor einem schwarzen Bildschirm sitzt, nur weil ein anderer das Gerät gerade abschaltet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Interview: Viiv - Intels Schnellstart ins WohnzimmerInterview: Viiv - Intels Schnellstart ins Wohnzimmer 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Bibabuzzelmann 28. Aug 2005

"Intel demonstrates 1+ GHz handheld processor At a , Intel demonstrated a prototype of...

Nico Ernst 27. Aug 2005

Nein. Wie hier stets berichtet, ist derzeit Windows Media Center Edition 2005 das OS der...

de/0508/40061.html 27. Aug 2005

Wie ich Leute hasse die überall Apple-Plagiate sehen, aber das Dingen ist doch wirklich...

Antor 27. Aug 2005

Kompliziert=Intel Theoretisch wäre es machbar in weniger als 5 sec hochzufahren, man...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Telefónica: Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert
    Telefónica
    Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert

    Seit August 2010 laufen in Deutschland LTE-Netze. Nun wird 5G langsam wichtiger, doch die Berliner U-Bahn ist noch immer nicht für alle mit 4G versorgt.

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /