Cell: IBM, Sony und Toshiba fördern Software-Entwicklung

Technische Dokumentation zur CPU, ihren Kernen und der Programmierung verfügbar

Um den Einsatz der im Moment vor allem mit der PlayStation 3 in Verbindung gebrachten Prozessor-Architektur Cell stärker abseits des Spielebereichs zu fördern, haben die Partner IBM, Toshiba, Sony und Sony Computer Entertainment neue Dokumente mit technischen Spezifikationen veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ersten Informationen zur Cell-Architektur wurden bereits im Februar 2005 anlässlich der International Solid State Circuit Conference (ISSCC) in San Francisco veröffentlicht, die nun angekündigten Dokumente gehen weiter und beschreiben die Prozessor-Architektur, die aus einem 64-Bit-Prozessorkern auf Basis der Power-Architektur und acht "synergetischen Prozessorkernen" ("SIMD Synergistic Processor Units") besteht und vor allem bei Netzwerk- und Multimedia-Anwendungen seine Stärke ausspielen soll.

Stellenmarkt
  1. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
  2. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
Detailsuche

Die frei zugängliche technische Dokumentation bescheibt auch die "Synergistic Processor Unit Instruction Set Architecture" (SPU ISA), also den Befehlssatz für die synergetischen Prozessorkerne. Die C/C++-Spracherweiterungen, das Application Binary Interface und die Assembler-Spezifikationen werden ebenfalls beschrieben, um Entwicklern vollen Zugriff auf die einzelnen Einheiten der Cell-CPU zu gewähren.

Die angekündigten Dokumente sind unter www.ibm.com/developerworks/power/cell und cell.scei.co.jp zu finden, Toshiba wird sie nach der Vorbereitung seines Kundendienstes ebenfalls veröffentlichen. Mit der Öffnung der technischen Spezifikationen für Software-Entwickler, bestehende und potenzielle Geschäftspartner sowie akademische und forschende Organisationen hofft IBM, die Sony-Gruppe und Toshiba Cell für die verschiedensten Anwendungsbereiche attraktiver zu machen.

Dass Cell nicht nur in der PlayStation 3 oder in anderer Unterhaltungselektronik, sondern auch in weiteren Anwendungsgebieten eingesetzt werden soll, gaben die seit März 2001 im STI Cell Design Center an der Prozessor-Architektur arbeitenden Partner schon recht früh bekannt. Lizenznehmer Mercury hat im Juni 2005 angekündigt, Cell in den Bereichen Radar, Sonar, Computertomographie (CT), Kernspintomographie (MRT) und Ölexploration nutzen zu wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Trollschlachter 27. Aug 2005

ProGamers Aussagen sind faktisch Falsch. Die Xbox360 hat keine drei G5 Kerne.. Der Cell...

realistica 26. Aug 2005

Du händelst das ganze ja mit Humor(mit dem, wie Ich festgestellt habe, in diesem Forum...

Skythe 26. Aug 2005

kann hier weiterlesen, viel Spass! http://www.blachford.info/computer/Cell/Cell0_v2.html...

Bibabuzzelmann 26. Aug 2005

Nix da, ich werd jetzt anständig *g



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Start-ups
Der Osten erfindet sich neu

Start-ups spielen beim wirtschaftlichen Aufholprozess in Ostdeutschland eine zunehmende Rolle - Game Changer sind sie bisher aber nicht.
Ein Bericht von Carolin Wilms

Start-ups: Der Osten erfindet sich neu
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window White 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • SanDisk Ultra microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /