• IT-Karriere:
  • Services:

Sony: Neue DVD-Festplattenrekorder mit EPG und Werbeschere

RDR-HX717 mit 160-GByte-Festplatte und RDR-HX919 mit 250-GByte-Festplatte

Sony bringt mit dem RDR-HX717 und RDR-HX919 DVD-Festplattenrekorder mit elektronischer Programmzeitschrift (EPG) auf den Markt, die zudem mit Funktionen zur automatischen Erkennung von Werbeblöcken in TV-Aufzeichnungen versehen sind. Bevor die beiden Neuvorstellungen in den Regalen stehen, wird der bereits angekündigte DVD-Festplattenrekorder RDR-HX1010 mit 400-GByte-Festplatte, Werbeerkennung und HDMI-Ausgang erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

RDR-HX919
RDR-HX919
Sony integriert den elektronischen Programmführer (EPG) "Guide Plus+" in die beiden Modelle RDR-HX717 und RDR-HX919, womit sich diese bequem programmieren lassen, indem die gewünschte Sendung in der Sieben-Tage-Übersicht ausgewählt wird. Insgesamt stehen 25 Speicherplätze für die Timer-Aufnahme bereit und Titelinformationen werden aus dem EPG übernommen, so dass Aufnahmen nicht manuell benannt werden müssen. Außer per EPG kann man das Gerät auch mittels ShowView programmieren.

Inhalt:
  1. Sony: Neue DVD-Festplattenrekorder mit EPG und Werbeschere
  2. Sony: Neue DVD-Festplattenrekorder mit EPG und Werbeschere

Mittels "Set-Top-Box-Control" (G-Link) lassen sich die EPG-Funktionen auch über einen angeschlossenen Satelliten-Empfänger nutzen. Über die neue Funktion "Live Cache" wird das TV-Programm automatisch aufgezeichnet, so dass man eine Sendung unterbrechen kann, ohne etwas zu verpassen. Über diese Funktion soll sich ein TV-Programm bis zu sechs Stunden rückwirkend ansehen lassen. Ferner verfügen die beiden Rekorder nach Sony-Auskunft auch über die vom RDR-HX710 und RDR-HX910 bereits bekannten Funktionen zur Erkennung von Werbepausen anhand abrupter Szenenwechsel samt Visual Search für eine bequeme Kapitelübersicht.

RDR-HX717
RDR-HX717
TV-Sendungen können wie bei solchen Geräten üblich wahlweise auf Festplatte oder direkt auf DVD aufgezeichnet werden. Sony verspricht bei einer Überspielung von Sendungen eine 19,2fache Kopiergeschwindigkeit. Die beiden Modelle bieten die Aufzeichnungsmodi HQ (1 Stunde), SP (2 Stunden), LSP (2,5 Stunden), LP (3 Stunden), EP (4 Stunden), SLP (6 Stunden) und SEP (8 Stunden). Die Sony-Rekorder brennen leider nur auf DVD+R/RW sowie DVD+R Double Layer und können DVD-R/RW lediglich lesen, was auch für CD-R/RW, SVCD, MP3-CD sowie JPEG-Aufnahmen von CD-R/RW gilt.

Beide Modelle unterstützen Progressive Scan über den Komponentenausgang und bieten darüber hinaus zwei Scart-Buchsen, einen optischen sowie koaxialen Tonausgang, Video- und S-Video-Ein- und Ausgänge sowie an der Vorderseite Video- und S-Video-Eingänge sowie einen i.Link-Eingang. Für Aufnahmen via i.Link verspricht Sony, dass Sequenzen automatisch erkannt werden und zwischen diesen Kapitelmarken gesetzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Sony: Neue DVD-Festplattenrekorder mit EPG und Werbeschere 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 19€ (Bestpreis!)

Daniel Lange 27. Aug 2005

Gibt es ja: Siemens Gigaset M740AV Allerdings leider nur für DVB-T .... kennt einer solch...

R2 25. Aug 2005

Nein, sicher nicht :) Zum einen 150 W Netzteil, zum anderen in Tiefschlafbereitschaft...

HeinBloed0815 25. Aug 2005

Wozu DVD-RAM wenn eine Festplatte drin ist? Kostet nur unnötig und bringt nix. Im...

blutwurstsalats... 25. Aug 2005

Die Verarbeitung im jeweiligen Gerät oder die bereitgestellten Daten. Mein Hyundai dvb-t...

Tach 25. Aug 2005

Halber Preis (der Hardware) mit doppelter Leistung und Flexibilität!


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /