Abo
  • Services:
Anzeige

Google Talk: Instant Messenger mit VoIP-Funktion (Update)

Google Talk kann nur mit gültigem Gmail-Konto verwendet werden

Mit dem offiziellen Start von Google Talk haben sich die Vermutungen bestätigt, dass Google einen eigenen Instant-Messaging-Client auf Jabber-Basis anbietet, der neben Instant Messaging auch VoIP unterstützt, um darüber mit anderen Google-Talk-Nutzern gratis zu telefonieren. Überraschend ist dabei, dass Google Talk derzeit eine Unterfunktion von Gmail ist, so dass zur Nutzung des im Beta-Test befindlichen Dienstes ein Gmail-Konto erforderlich ist.

Google Talk
Google Talk
Vorerst bietet Google nur eine Windows-Software zum Download an, um alle Funktionen von Google Talk nutzen zu können. Ansonsten lassen sich alternative Instant-Messaging-Clients nutzen, um zumindest Textbotschaften mit anderen Google-Talk-Nutzern austauschen zu können, sofern die betreffende Software das Jabber-Protokoll beherrscht. Zu den derzeit unterstützten Clients zählen Google Adium, Gaim, iChat, Psi sowie Trillian Pro. Der ebenfalls Jabber-fähige Instant-Messaging-Client Miranda fehlt in der Auflistung, verträgt sich aber ebenfalls mit Google Talk (siehe Miranda-Screenshot).

Google Talk
Google Talk
Um zusätzlich die VoIP-Funktionen von Google Talk einsetzen zu können, wird derzeit zwingend Googles Client-Software benötigt. Dann sind kostenlos Telefonate zwischen Google-Talk-Nutzern möglich. Zu einem späteren Zeitpunkt will Google dann auch das SIP-Protokoll unterstützen und erwägt, auch weitere VoIP-Protokolle in die Software zu integrieren. Für die Telefonfunktionen ist ein Headset erforderlich, das mit dem Rechner verbunden wird.

Anzeige

Google Talk
Google Talk
Der Windows-Client für Google Talk steht ab sofort kostenlos zum Download bereit und bietet die Grundfunktionen, die man von einem Instant-Messaging-Client heutzutage erwartet.

Google Talk
Google Talk
Um den im Beta-Test befindlichen Dienst Google Talk nutzen zu können, wird ein Gmail-Zugang benötigt, der nur in Deutschland die Bezeichnung Google Mail trägt. Nach der Anmeldung in Google Talk werden die Kontakte aus dem betreffenden Gmail-Konto automatisch in die Kontaktliste von Google Talk übertragen.

Nach wie vor befindet sich Gmail alias Google Mail im Beta-Test, so dass man nur auf Einladung ein Konto erhält, da es noch keine reguläre Registrierung gibt. Gmail-Nutzer können Interessenten einladen, um diesen Dienst samt Google Talk einsetzen zu können. Ein Starttermin von Google Mail für die Allgemeinheit ist nach wie vor nicht bekannt.

Nachtrag vom 25. August 2005 um 9:20 Uhr:
Zumindest in den USA können sich Interessierte ab sofort für Gmail registrieren, ohne von anderen Gmail-Nutzern eingeladen zu werden. Interessenten erhalten über die Gmail-Startseite die Möglichkeit, sich eine Einladung per Kurzmitteilung auf das Handy schicken zu lassen. Außerdem bietet Google nun auch Anleitungen dazu, wie Miranda konfiguriert werden muss, damit der Client mit Google Talk verwendet werden kann.


eye home zur Startseite
Joanna 02. Nov 2006

Hallo. versuche an google talk heranzukommen. Könntest Du mir dabei helfen. Wäre Dir sehr...

DevilSide 18. Sep 2005

Wasn das fürn Argument. Nen Dienst wegen seiner Optik in anspruch zu nehmen. Mir gehts...

Betatester 25. Aug 2005

Wenigstens dein Name passt: microSOFTIE höhö

Kommentator 25. Aug 2005

sieht man in der Diskussion um Google. Die leben irgendwie in ner Traumwelt. Haben wohl...

thebaer 25. Aug 2005

Google geht, mal wieder, den richtigen Weg. Und vergesst nicht, es ist BETA! den Dienst...


Suchmaschinen News / 30. Jul 2006

Google Talk Instant Messanger

hirnrinde.de - was in unseren Köpfen herumspukt... / 15. Mär 2006

Google Office: Viel fehlt nicht mehr

Andib / 25. Aug 2005

Google Talk und GMail Invitations

Kein Sinn / Deutsche Hobbynutten / 24. Aug 2005

Google Talk auf Jabber-Basis

Fletcher's Weblog / 24. Aug 2005

Instant Messenger "Google Talk" ist da

david@linsin.de / 24. Aug 2005

Google Talk

LostFocus / 24. Aug 2005

GoogleTalk



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Continum AG, Freiburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Valerian, Kong: Skull Island, Jungle)
  2. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY
  3. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)

Folgen Sie uns
       


  1. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  2. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  3. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  4. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  5. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  6. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot

  7. Crayfis

    Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  8. Hasskommentare

    Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte

  9. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  10. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Gibt dafür eh nicht genug Lithium.

    TC | 14:57

  2. Können Schiffe in dem neuen AOE immer noch auf...

    quineloe | 14:55

  3. Re: Fehlurteil

    quineloe | 14:53

  4. Politik Trumps lässt sich nicht bewerten

    Mingfu | 14:53

  5. Re: Kann man das nicht besser erklären?

    Apollo13 | 14:51


  1. 14:47

  2. 13:05

  3. 12:56

  4. 12:05

  5. 12:04

  6. 11:52

  7. 11:44

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel