IDF: Intel will Strom sparen

Conroe-Testsystem
Conroe-Testsystem
Dabei setzt Intel wie mehrfach angekündigt massiv auf Multi-Core-CPUs, da sich damit der Stromverbrauch der Systeme insgesamt senken lasse. Verglichen mit Dual-Prozessor-Systemen sollen sich die Hardwarekosten für die neuen Dual-Core-Systeme im Server-Bereich in rund vier Jahren wieder einspielen lassen, ließ Intel einen Google-Sprecher erklären.

Stellenmarkt
  1. Trainer (m/w/d) für Software-Qualitätssicherung
    imbus AG, Möhrendorf bei Erlangen, bundes­weiter Einsatz
  2. Project Coordinator (all genders) JIS - Supply Chain Management
    Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
Detailsuche

Bis Ende 2006 will der Chip-Hersteller 60 Millionen Dual-Core-Prozessoren ausliefern. Zudem sind derzeit insgesamt zehn Quad-Core-Projekte bei Intel in Arbeit, so Otellini in seiner IDF-Keynote. Wenig Konkretes verriet Otellini in Bezug auf die weiteren Pläne: Wie schon angekündigt soll nach "Multi-Core" der Übergang zu "Many-Core" erfolgen, worunter Intel Prozessoren einer zweistelligen Zahl an Kernen versteht.

Zunächst einmal steht aber für Anfang 2006 die nächste Centrino-Generation mit Codenamen "Napa" an, deren Herzstück der 65-Nanometer-Prozessor mit Codenamen "Yonah" darstellt. Zielte Intel mit Centrino bislang nur auf Notebooks ab, soll Yonah auch gezielt in lüfterlosen Desktops zum Einsatz kommen. Doch Yonah könnte eine recht kurze Lebenszeit beschieden sein, immerhin soll mit "Merom" schon Ende 2006 ein Nachfolger auf den Markt kommen, dann auf Basis von Intels neuer Prozessor-Architektur. [von Jens Ihlenfeld und Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 IDF: Intel will Strom sparen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /