• IT-Karriere:
  • Services:

Logitech mit neuem drahtlosen Musiksystem

System überbrückt Distanz von bis zu 100 Metern zwischen PC und HiFi-Anlage

Logitech stellt eine Reihe neuer kabelloser Produkte für den PC und Apples iPod vor. Dank der "Music Anywhere"-Technik sollen alle Geräte durch einen automatischen Kanalwechsel Funkstörungen vermeiden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Wireless Music System
Wireless Music System
Grenzenlosen digitalen Musikgenuss verspricht Logitech mit seinen neuen kabellosen Audioprodukten. Ganz so grenzenlos dürfte der Musikgenuss dann wohl nicht sein, nach etwa 10 bis 100 Metern ist je nach Produkt Schluss, sofern Hindernisse die Grenzen nicht noch weiter einengen.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Logitechs Wireless Music System for PC gibt dem vom Kabelsalat genervten PC-Nutzer die Möglichkeit, seinen Rechner drahtlos an die heimische Stereoanlage anzuschließen. Eine Infrarot-Fernbedienung sorgt zudem dafür, dass der Nutzer nicht direkt am PC sein muss, um Musik abzuspielen. Hier ist jedoch eine Sichtverbindung nötig, so dass das Empfangsstück, das die Audiosignale an die Anlage weitergibt und die Kommandos der Fernbedienung an den Audiosender schickt, gut platziert werden sollte.

Wireless Music System
Wireless Music System
Der Empfänger besitzt zwei RCA-Buchsen (Cinch) und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse. Zudem sind einige Bedienelemente in das Empfangsteil eingebaut, so dass auch bei verlegter Fernbedienung kein Gang zum PC nötig ist. Die Sendeeinheit von Logitechs Wireless System wird per USB-Anschluss direkt mit dem PC verbunden. Empfangs- und Sendeeinheit können nach Herstellerangaben bis zu 100 Meter voneinander entfernt sein.

Wireless Music System
Wireless Music System
Softwareseitig unterstützt Logitech unter anderem iTunes, Winamp, den Windows Media Player und den Real Player mit der Fernbedienung bzw. den Bedienelementen des Empfangsteils. Das Wireless System für den PC soll ab Oktober 2005 zu einem Preis von 129,- Euro im Handel verfügbar sein. Zusätzliche Empfangseinheiten sollen jeweils etwa 99,- Euro kosten.

Besitzer eines iPods können mit dem Wireless Music System for iPod ihren MP3-Player ebenfalls in das System integrieren. Die Sendeeinheit soll zudem trotz des für den iPod typischen Anschlusses auch mit anderen MP3-Playern funktionieren. Die Reichweite des so zu einer indirekten Funkfernbedienung umgebauten iPods soll bis zu 10 Meter betragen. Logitech will das iPod-Zubehör inklusive Empfangseinheit ab September 2005 für 149,99 Euro anbieten.

Ab Oktober 2005 soll zudem ein drahtloser Kopfhörer von Logitech erhältlich sein. Der Kopfhörer kommt mit einer Sendeeinheit, die über den USB-Anschluss mit dem PC verbunden wird. An der rechten Seite besitzt Logitechs Kopfhörer Bedienelemente für die Funktionen Wiedergabe, Pause, die Lautstärkeregelung und Titelsprung. Der Kopfhörer soll maximal 50 Meter von der Sendeeinheit entfernt noch Audiodaten empfangen können und mit der Sendeeinheit zusammen 129,99 Euro kosten. [von Andreas Sebayang]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Anonymous Coward 24. Aug 2005

Das ist schon Tradition glaub ich. Eine Logitech Maus ist erst eine Logitech Maus wenn...

Vollo 24. Aug 2005

Ich hätte gerne einen sender der das digitale signal meiner Soundkarte an mein AV...

tralala 23. Aug 2005

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00005UPBP/ ein ende an soundkarte stecken...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /