• IT-Karriere:
  • Services:

ECMA standardisiert Universal 3D

U3D - Neuer Standard soll Lebensdauer von 3D-Daten erhöhen

Die ECMA hat mit Universal 3D (U3D) ein Dateiformat für 3D-Daten standardisiert, das die Verarbeitung der Daten in gängigen Unternehmensanwendungen vereinfachen soll. ECMA-363 umfasst auch neue Nutzungsmodelle für 3D-Daten zur interaktiven Nutzung von 3D-Grafiken in gängigen Unternehmensanwendungen wie Onlinewerbung, Marketing und Vertrieb.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch den Standard ECMA-363 wird das Dateiformat Universal 3D (U3D) definiert, anhand dessen große und komplexe 3D-CAD-Datensätze gestrafft werden. So ermöglicht U3D das einfache Betrachten von interaktiven 3D-Daten in hoher Güte auch auf gewöhnlichen Hardware-Plattformen, ohne dass dafür lizenzierte Software oder spezielle Anzeigeprogramme benötigt werden.

Stellenmarkt
  1. DB Systel GmbH, Berlin, Frankfurt (Main)
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe

Die nunmehr zweite Ausgabe von ECMA-363 wurde am 9. August 2005 von ECMA freigegeben. Die Erweiterbarkeit des Formats soll es Softwareherstellern ermöglichen, ihre Produkte anbieterspezifisch auszugestalten. Zudem soll damit die Lebensdauer des Standards erhöht werden.

Open-Source-Laufzeitbibliotheken bieten zudem unabhängigen Softwareanbietern die Möglichkeit, Komprimierung, Streaming und Animationen in ihren Anwendungen zu implementieren. Die entsprechenden Bibliotheken und Beispiele für Software-Implementierungen sind bei SourceForge.net und dem 3D Industry Forum abrufbar. An Letzterem sind neben Intel und Adobe rund 25 weitere Unternehmen beteiligt. Acrobat 7.0 Professional sowie der kostenlose Adobe Reader unterstützen das neue Dateiformat bereits.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)
  2. (aktuell u. a. Crucial P1 1TB PCIe-SSD 109€, WD Elements 5TB 99€, HP Druckerpapier 500 Blatt 4...
  3. (u. a. Rabatte auf Gaming, Home Office, Kommunikation, Filme & Musik - alle Lieferungen...

Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  2. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest
  3. Coronakrise Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

    •  /