Abo
  • IT-Karriere:

Traffic Unlimited: Server-Flatrate bei Strato

Dedizierter Server für Einsteiger für knapp 20,- Euro im Monat

Ab sofort ist bei Stratos dediziertem Webserver der gesamte Traffic inklusive, Zusatzkosten beim Überschreiten des Inklusiv-Volumens fallen also nicht mehr an. Die Preise für die entsprechenden Angebote beginnen bei 99,- Euro im Monat.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Server-Flatrate namens "Traffic-Unlimited" bietet Strato für die dedizierten Server "HighEnd-Server LR", "Business-Server LX" oder "Windows-Server LW" an. Allerdings ist das Angebot vorerst auf Bestellungen bis zum 31. August 2005 beschränkt. Die Preise liegen dabei zwischen 99,- und 119,- Euro im Monat.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Traffic-Unlimited kombiniert die Freenet.de-Tochter Strato mit speziellen Sicherheitsfunktionen, die bei Überschreiten eines Traffic-Limits die Bandbreite des Servers von 100 MBit/s auf 10 MBit/s drosseln. Den Schwellwert können Kunden im Servicebereich individuell konfigurieren.

Unter anderem auch IPX-Server und domainfactory haben ähnliche Angebote mit einer Server-Flatrate im Angebot.

Für Einsteiger bietet Strato bis zum 30. September 2005 einen dedizierten Server für 19,90 Euro im Monat an. Der kleine Root-Server unter dem Namen "Power Server" ist aber nur mit einem AMD Sempron 2200+ sowie 512 MByte RAM bestückt und wird auch nur mit Suse Linux als Betriebssystem angeboten. Der Inklusiv-Traffic liegt bei 200 GByte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. mit Gutschein: NBBGRATISH10

wunschradio.fm 12. Aug 2006

Hallo BoSSSpy, bitte nenne mir deinen neuen Anbieter. Ich bin neuer Kunde bei Strato seit...

Tbien 23. Aug 2005

Lesen bildet: "Den Schwellwert können Kunden im Servicebereich individuell konfigurieren."


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

    •  /