• IT-Karriere:
  • Services:

UMTS-Handy mit 3,2-Megapixel-Kamera und Autofokus

Sharp 903 mit Kamera samt optischem Zoom, miniSD-Steckplatz und Bluetooth

Mit dem Sharp 903 bringt Vodafone in Deutschland ein UMTS-Handy exklusiv auf den Markt, das über eine Digitalkamera mit einer Auflösung von 3,2 Megapixeln verfügt und zudem neben dem üblichen Digitalzoom auch über ein optisches Zoom sowie einen Autofokus verfügt. Zudem gehören Bluetooth und ein MP3-Player samt Steckplatz für miniSD-Speicherkarten zum Leistungsumfang.

Artikel veröffentlicht am ,

Sharp 903
Sharp 903
Die im Sharp 903 steckende 3,2-Megapixel-Digitalkamera nimmt Fotos in einer Auflösung von maximal 2.048 x 1.536 Pixeln auf und ist mit einem optischen 2fach- und einem digitalen 24fach-Zoom ausgestattet. Für scharfe Bilder soll der eingebaute Autofokus sorgen, in dunkler Umgebung hilft ein Fotolicht. Eine zweite Kamera kommt bei Videokonferenzen zum Einsatz, worüber sich Videoclips mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln aufnehmen lassen.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Die Bilder zeigt das 2,4-Zoll-TFT-Display bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln mit maximal 262.144 Farben. Zusätzlich zu den UMTS-Funktionen agiert das Handy in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS. An Schnittstellen stehen Bluetooth, Infrarot und USB zur Verfügung.

Sharp 903
Sharp 903
Für Fotos, Videoclips, MP3-Dateien und andere Daten steht ein interner Speicher von 20,3 MByte zur Verfügung, der mit Hilfe von miniSD-Karten aufgerüstet werden kann. Eine 64-MByte-Karte liegt dem 108 x 50 x 28,5 mm messenden Gerät bereits bei, es sind Karten bis 1 GByte Kapazität möglich. Der im Taschentelefon eingebaute Musik-Player spielt die Formate MP3, AAC, AAC+ und AAC+E ab.

Zu den weiteren Leistungsdaten zählen ein Radio, Sprachanwahl, ein E-Mail-Client, ein Kalender und eine Weltzeituhr. Auf eine sonst übliche eingebaute Freisprecheinrichtung muss man beim Sharp 903 verzichten. Das 140 Gramm wiegende Mobiltelefon liefert im GSM-Betrieb eine Sprechzeit von 6 Stunden, die sich bei UMTS-Nutzung drastisch auf 2,5 Stunden reduziert. Im Bereitschaftsmodus gibt Vodafone eine Akkulaufzeit von rund 10 Tagen an.

Das UMTS-Handy Sharp 903 kann ab sofort über Vodafones Online-Shop vorbestellt werden, es soll dann voraussichtlich Anfang September 2005 in den Handel kommen und ohne Mobilfunkvertrag 799,50 Euro kosten. Bei Abschluss eines Vertrages verringert sich der Gerätepreis entsprechend.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  2. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)
  3. (u. a. Monster Hunter World für 17,99€, Human Fall Flat für 2,89€, The Outer Worlds - Epic...
  4. (aktuell u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 Tower-Gehäuse für 64,90€, Deepcool M-Desk F3 Monitor...

Akiba 25. Aug 2005

Was meinst Du mit "exklusiv von Vodafone aus Japan importiert"?? In Japan gibt es keine...

Akiba 23. Aug 2005

Bist Du sicher, dass Du ein Vodafone 901 hattest?? Ich glaube eher, dass Du ein NTT...

aragosta 23. Aug 2005

Also, ich besitze seit ein paar Tagen das D750 und bin mit der Kombination Kamera/Handy...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /