• IT-Karriere:
  • Services:

Aufpoliertes Mittelfeld: Canon Pixma iP1600 und iP2200

Preiswerte Modelle mit 4-Farb-Druck

Canons Produkt-Supernova nimmt kein Ende: Auch die Modelle iP1500 und iP2000 werden abgelöst - durch den Pixma iP1600 und den Pixma iP2200. Die neuen Tintenstrahldrucker arbeiten mit bis zu 4.800 x 1.200 dpi und wie alle im August neu angekündigten Geräte mit Canons neuem Tintensystem ChromaLife100.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Druckköpfe sind dabei mit Tintentanks bestückt und werden komplett ausgetauscht. Beim Pixma iP1600 und Pixma iP2200 sind je zwei austauschbare Druckköpfe mit Tinte am Werk - einer für schwarz mit pigmentierter Tinte und einer für die drei Farben Cyan, Magenta und Gelb.

Canon Pixma iP1600
Canon Pixma iP1600
Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. KONZEPTUM GmbH, Koblenz

Die Unterschiede zwischen den Modellen liegen hauptsächlich in der Geschwindigkeit: In rund 70 Sekunden soll beim iP1600 eine Postkarte im Standardmodus ausgedruckt werden können, beim iP2200 sollen es ca. 55 Sekunden sein.

Die Geräte sind für den September 2005 angekündigt und sollen 59,- (iP1600) bzw. 79,- Euro (iP2200) kosten.

Canon Pixma iP2200
Canon Pixma iP2200

Canons großes Engagement im Bereich Fotodrucker kommt nicht von ungefähr: Das Marktforschungsinstitut IDC erwartet einen schnellen Anstieg des privaten Fotodruckaufkommens und geht von weltweit bis zu 69 Milliarden gedruckten Digitalfotos bis zum Jahr 2008 aus. 2005 sollen "nur" 37 Milliarden Digitalfotos ausgedruckt werden. Zurückzuführen ist dieser geschätzte Anstieg auf die rund 80-prozentige Zunahme bei den erfassten Digitalbildern im selben Zeitraum (Quelle: Worldwide Images 2004-2008 Forecast: The Image Bible).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Mathias 24. Aug 2005

...und wenn ich schon soetwas lese wie "Die Druckköpfe sind dabei mit Tintentanks...

tachauch 23. Aug 2005

Aber nur, bis sie einen akzeptablen Marktanteil haben. Dann macht man es wie in jedem...

tachauch 23. Aug 2005

Ja, aber bitte auch eines der alten IP Produkte und nicht eines der neuen mit Chip. Aber...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /