Abo
  • IT-Karriere:

Aufpoliertes Mittelfeld: Canon Pixma iP1600 und iP2200

Preiswerte Modelle mit 4-Farb-Druck

Canons Produkt-Supernova nimmt kein Ende: Auch die Modelle iP1500 und iP2000 werden abgelöst - durch den Pixma iP1600 und den Pixma iP2200. Die neuen Tintenstrahldrucker arbeiten mit bis zu 4.800 x 1.200 dpi und wie alle im August neu angekündigten Geräte mit Canons neuem Tintensystem ChromaLife100.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Druckköpfe sind dabei mit Tintentanks bestückt und werden komplett ausgetauscht. Beim Pixma iP1600 und Pixma iP2200 sind je zwei austauschbare Druckköpfe mit Tinte am Werk - einer für schwarz mit pigmentierter Tinte und einer für die drei Farben Cyan, Magenta und Gelb.

Canon Pixma iP1600
Canon Pixma iP1600
Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Die Unterschiede zwischen den Modellen liegen hauptsächlich in der Geschwindigkeit: In rund 70 Sekunden soll beim iP1600 eine Postkarte im Standardmodus ausgedruckt werden können, beim iP2200 sollen es ca. 55 Sekunden sein.

Die Geräte sind für den September 2005 angekündigt und sollen 59,- (iP1600) bzw. 79,- Euro (iP2200) kosten.

Canon Pixma iP2200
Canon Pixma iP2200

Canons großes Engagement im Bereich Fotodrucker kommt nicht von ungefähr: Das Marktforschungsinstitut IDC erwartet einen schnellen Anstieg des privaten Fotodruckaufkommens und geht von weltweit bis zu 69 Milliarden gedruckten Digitalfotos bis zum Jahr 2008 aus. 2005 sollen "nur" 37 Milliarden Digitalfotos ausgedruckt werden. Zurückzuführen ist dieser geschätzte Anstieg auf die rund 80-prozentige Zunahme bei den erfassten Digitalbildern im selben Zeitraum (Quelle: Worldwide Images 2004-2008 Forecast: The Image Bible).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 14,99€
  2. 48,49€
  3. 4,19€
  4. 33,95€

Mathias 24. Aug 2005

...und wenn ich schon soetwas lese wie "Die Druckköpfe sind dabei mit Tintentanks...

tachauch 23. Aug 2005

Aber nur, bis sie einen akzeptablen Marktanteil haben. Dann macht man es wie in jedem...

tachauch 23. Aug 2005

Ja, aber bitte auch eines der alten IP Produkte und nicht eines der neuen mit Chip. Aber...


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /