Abo
  • IT-Karriere:

Aufpoliertes Mittelfeld: Canon Pixma iP1600 und iP2200

Preiswerte Modelle mit 4-Farb-Druck

Canons Produkt-Supernova nimmt kein Ende: Auch die Modelle iP1500 und iP2000 werden abgelöst - durch den Pixma iP1600 und den Pixma iP2200. Die neuen Tintenstrahldrucker arbeiten mit bis zu 4.800 x 1.200 dpi und wie alle im August neu angekündigten Geräte mit Canons neuem Tintensystem ChromaLife100.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Druckköpfe sind dabei mit Tintentanks bestückt und werden komplett ausgetauscht. Beim Pixma iP1600 und Pixma iP2200 sind je zwei austauschbare Druckköpfe mit Tinte am Werk - einer für schwarz mit pigmentierter Tinte und einer für die drei Farben Cyan, Magenta und Gelb.

Canon Pixma iP1600
Canon Pixma iP1600
Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG, Essen

Die Unterschiede zwischen den Modellen liegen hauptsächlich in der Geschwindigkeit: In rund 70 Sekunden soll beim iP1600 eine Postkarte im Standardmodus ausgedruckt werden können, beim iP2200 sollen es ca. 55 Sekunden sein.

Die Geräte sind für den September 2005 angekündigt und sollen 59,- (iP1600) bzw. 79,- Euro (iP2200) kosten.

Canon Pixma iP2200
Canon Pixma iP2200

Canons großes Engagement im Bereich Fotodrucker kommt nicht von ungefähr: Das Marktforschungsinstitut IDC erwartet einen schnellen Anstieg des privaten Fotodruckaufkommens und geht von weltweit bis zu 69 Milliarden gedruckten Digitalfotos bis zum Jahr 2008 aus. 2005 sollen "nur" 37 Milliarden Digitalfotos ausgedruckt werden. Zurückzuführen ist dieser geschätzte Anstieg auf die rund 80-prozentige Zunahme bei den erfassten Digitalbildern im selben Zeitraum (Quelle: Worldwide Images 2004-2008 Forecast: The Image Bible).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-52%) 28,99€
  2. 3,40€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 4,99€

Mathias 24. Aug 2005

...und wenn ich schon soetwas lese wie "Die Druckköpfe sind dabei mit Tintentanks...

tachauch 23. Aug 2005

Aber nur, bis sie einen akzeptablen Marktanteil haben. Dann macht man es wie in jedem...

tachauch 23. Aug 2005

Ja, aber bitte auch eines der alten IP Produkte und nicht eines der neuen mit Chip. Aber...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  2. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an
  3. iPhone und iPad Apple forscht an fühlbarer Displaytastatur

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Mario Kart Tour im Test: Fahrgeschäft mit Spaßbremse
Mario Kart Tour im Test
Fahrgeschäft mit Spaßbremse

Den schnellsten Spielmodus gibts nur mit Monatsabo, dazu der Onlinezwang trotz eines (noch) fehlenden Multiplayermodus und Lootboxen: Mario Kart für mobile Endgeräte bietet zwar nette Wettrennen mit Figuren aus der Welt von Nintendo - aber als Spieler fühlen wir uns nicht sehr willkommen.
Von Peter Steinlechner


      •  /