Square Enix bietet 500 Millionen Euro für Taito

Hersteller von Spielhallengeräten Taito für Übernahme

Der japanische Spielehersteller Square Enix bietet rund 67 Milliarden Yen - rund 500 Millionen Euro - für den Spielhallengeräte-Hersteller Taito. Square Enix zielt auf eine Mindestbeteiligung von 67 Prozent der Aktien ab und würde dafür dann rund 333 Millionen Euro zahlen.

Artikel veröffentlicht am ,

Taito und auch dessen größter Aktionär Kyocera haben bereits in die Übernahme eingewilligt. Dabei setzt Square Enix vor allem auf die recht komplementäre Produktpalette der beiden Unternehmen, die sich gut ergänzen.

Mit der Übernahme würde Taito vom Börsenparkett verschwinden und zu einer Tochter von Square Enix werden. Square Enix selbst war 2003 aus der Fusion von Square und Enix hervorgegangen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


leoncore 08. Jul 2006

Am besten ein Remake vom ersten Teil mit hübscher 3D Grafik für die PS3 oder dem PC, das...

Hotohori 24. Aug 2005

Für den NDS kommt ein neuer Teil.

NightFlyer 23. Aug 2005

Stimmt nicht mehr. Seit dem GameCube entwickelt SquarEnix auch wieder für Nintendo zB FF...

Hotohori 23. Aug 2005

Square Enix entwickelt auch für die XBox 360, nur so alt Hinweis.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /