Canon aktualisiert sein Multifunktionsgeräte-Sortiment

Unterschiedlich große Displays, Druckauflösungen und Geschwindigkeiten

Canon bringt außer seinem neuen Spitzenmodell MP800 noch vier weitere Multifunktionsgeräte auf Tintenstrahlbasis heraus. Während der Canon Pixma MP500 noch an die Auflösung des MP800 heranreicht, allerdings nicht an seine Geschwindigkeit, muss man mit dem Canon Pixma MP450 bei der Druckauflösung schon Abstriche machen, wenngleich diese beim MP150 und MP170 noch geringer ist.

Artikel veröffentlicht am ,

MP500
MP500
Der MP500 arbeitet mit einem etwas kleineren Display (6,3 Zentimeter) als der MP800 und liefert eine Druckauflösung von hochgerechnet bis zu 9.600 x 2.400 dpi und eine Druckgeschwindigkeit von rund 51 Sekunden für ein 10 x 15 cm großes Foto.

Inhalt:
  1. Canon aktualisiert sein Multifunktionsgeräte-Sortiment
  2. Canon aktualisiert sein Multifunktionsgeräte-Sortiment

Es kommt ein 5-Tinten-System auf Einzelpatronenbasis zum Einsatz und es gibt eine IrDA-Schnittstelle, während man einen Bluetooth-Adapter optional dazukaufen muss. Das Gerät verfügt über eine Duplex-Einheit, kann DVDs und CDs bedrucken und arbeitet mit zwei Papierzuführungen. Der Pixma MP500 bietet Fotodirektdruck von PictBridge-kompatiblen Kameras per USB-2.0-Schnittstelle und druckt dank Lesegerät auch von Speicherkarten aus.

MP450
MP450
Die Scanauflösung liegt bei 1.200 x 2.400 dpi. Im Unterschied zum großen Bruder MP800 muss man beim MP500 auf die Durchlichteinheit verzichten. Die Kopiergeschwindigkeit gibt Canon mit maximal 29 Seiten pro Minute im Schwarz-Weiß- und 19 Seiten im Farb-Modus an. Der Canon Pixma MP500 soll ab Oktober 2005 für 249,- Euro zu haben sein.

Das Modell MP450 arbeitet "nur" noch mit einer Druckauflösung von bis zu 4.800 x 1.200 dpi und braucht für ein Standardfoto nach Herstellerangaben 55 Sekunden. Das Farbdisplay misst in der Diagonalen 4,3 cm. Beim MP450 sind zwei austauschbare Druckköpfe mit Tinte am Werk: einer für Schwarz mit pigmentierter Tinte und einer für die drei Farben Cyan, Magenta und Gelb.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Canon aktualisiert sein Multifunktionsgeräte-Sortiment 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

  2. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  3. Sprachanschlüsse: Telekom erhöht die Preise
    Sprachanschlüsse
    Telekom erhöht die Preise

    Wer nur telefonieren will, muss bei der Telekom etwas mehr zahlen. Das betrifft die Call-Start-Tarife.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /