Abo
  • IT-Karriere:

Ubuntu: Weitere Vorabversion von Breezy Badger

Der "flotte Dachs" soll im Oktober 2005 erscheinen

Breezy Badger, der "flotte Dachs", so der Name der kommenden Ubuntu-Version, ist jetzt in einer dritten Vorabversion erschienen. Die "Colony CD 3" gibt eine Vorschau auf die nächste Ausgabe der auf Debian basierenden Distribution.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "Colony CD 3" soll eine Vorschau auf Ubuntu 5.10 alias "Breezy Badger" ermöglichen, das, wie der Name verrät und der geplante Release-Rhythmus vorgibt, im Oktober 2005 erscheinen soll. Dabei nutzt Ubuntu mittlerweile "initramfs" statt "initrd" und wurde mit einer neuen Infrastruktur zur Hardware-Erkennung ausgestattet. Diese soll vor allem eine größere Flexiblität bieten, beispielsweise zur Installation auf Workstations ohne Festplatte.

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. Bayern Facility Management GmbH, München

Zudem wartet der Boot-Vorgang nun dank USplash mit einer grafischen Darstellung auf, die allerdings noch nicht aktiviert ist. Auch kann Ubuntu nun direkt auf LVM-Volumes (Logical Volume Manager) installiert werden und unterstützt von Haus aus Eingabegeräte, die per Bluetooth angebunden sind. Auch wurde die Applikation zum Hinzufügen und Entfernen von Programmen überarbeitet. Spezialtasten, die auf Notebooks zu finden sind, sollen nun in mehr Fällen direkt funktionieren.

Die Colony CD 3 steht auf diversen Mirrors zum Download als Installations- und Live-CD bereit, wie der entsprechenden Ankündigung zu entnehmen ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Kai F. Lahmann 12. Sep 2005

2 Fehler: 1. SuSE, bekannt für kaputtoptimierte Kernel 2. 2 Jahre sind eine Ewigkeit für...

pslizer 27. Aug 2005

Ubuntu hat aktuellere Software und viele Ubuntu-Mitarbeiter unterstützen das Debian...

Anonymous 22. Aug 2005

Noch. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es ein brauchbares OSS-Java gibt.

Kein Kostverächter 22. Aug 2005

Nein, Ubuntu ist gerade darauf ausgelegt, eine sehr schlanke und übersichtliche...

derKenner 21. Aug 2005

da du scheinbar null informiert bist empfehl ich dir mal die Seite distrowatch.com, dort...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    •  /