• IT-Karriere:
  • Services:

Minolta wertet Z-Modell mit 6 Megapixeln und 12fach-Zoom auf

DiMAGE Z6 mit Anti-Verwackelungsmechanismus und Blitzschuh

Mit der DiMAGE Z6 bringt Konica-Minolta die nächste Evolutionsstufe seiner Z-Modelle auf den Markt. Wie schon am Namen ablesbar ist, wird dieses Modell mit einem 6-Megapixel-Sensor ausgestattet, der Bilder mit maximal 2.816 x 2.112 Pixeln machen kann. Die Kamera ist wieder mit einem Bildstabilisator-System ausgerüstet - was bei einem 12fach-Zoom-Bereich und einem Brennweitenbereich von 35 bis 420 mm (im KB-Format) auch sinnvoll erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,

DiMAGE Z6
DiMAGE Z6
Die Anti-Verwackelungstechnik funktioniert per CCD-Shift-Mechanismus, der Richtung und Intensität der Verwacklung erkennen und diese durch eine ausgleichende Verschiebung des CCD-Sensors in Gegenrichtung kompensieren soll. Das Objektiv der DiMAGE Z6 ist aus 13 Elementen in 10 Gruppen konstruiert, inklusive zwei AD-Linsen (anomale Dispersion) und zwei asphärischer Elementen. Die Anfangsblendenöffnungen liegen bei F2,8 im Weitwinkel und F4,5 im Telebereich. Der Makrobereich beginnt bei einem Zentimeter Motivabstand.

Inhalt:
  1. Minolta wertet Z-Modell mit 6 Megapixeln und 12fach-Zoom auf
  2. Minolta wertet Z-Modell mit 6 Megapixeln und 12fach-Zoom auf

Das Gerät verfügt über einen 2 Zoll großen, entspiegelten LCD-Monitor mit einer Auflösung von 114.000 Pixeln. Der Sucher ist ebenfalls elektronisch und bietet die gleiche Auflösung.

DiMAGE Z6
DiMAGE Z6
Die DiMAGE Z6 verfügt über einen Autofokus mit Prädiktionsschärfekontrolle, welcher die Schärfe im Weitwinkelbereich in ca. 0,2 Sekunden und im Telebereich in ca. 0,3 Sekunden einstellen und vor allem auch bei sich schnell bewegenden Objekten gute Ergebnisse liefern soll. Der Autofokus verfügt über fünf horizontal angeordnete Fokusfelder, was ein versehentliches Fokussieren auf Gegenstände, die sich im Hintergrund befinden, verhindern soll.

Die Kamera bietet neben einer Programmautomatik auch eine Blenden- und Zeitvorwahl und eine rein manuelle Belichtungseinstellung. Sie erlaubt Verschlusszeiten von 4 bis 1/1.000 Sekunden. Die Empfindlichkeit rangiert zwischen ISO 50 und 320.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Minolta wertet Z-Modell mit 6 Megapixeln und 12fach-Zoom auf 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. 17,99€
  3. 39,99€ (PS4), 39,77€ (Xbox One), 39,71€ (Switch)
  4. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...

Replay 22. Aug 2005

Es gibt für die C 2100 einen Weitwinkelkonverter. Alternativ gibt es die C 7070...

Seebauer 21. Aug 2005

Mir gefällt sie. Schau dir eine HP-Kamera an, dann weisst du, was hässlich ist.

andreasm 20. Aug 2005

danke... falls es dich interessiert, hier ein paar Pics mit der Cam: Direktlink auf...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

    •  /