Xbox 360 ohne Festplatte: Fluch oder Segen?

Gemischte Reaktionen über die Ausstattungsvarianten der Xbox 360

Die Entscheidung, die Xbox in zwei Versionen zu veröffentlichen, sorgt für gemischte Gefühle bei den Entwicklern. Gerade die jetzt nur noch optionale Festplatte könnte dafür sorgen, dass die Entwickler diesem Zubehör nur wenig Aufmerksamkeit widmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Konsolen modular aufzubauen ist schon immer ein schwieriges Unterfangen gewesen. Selten sind die Spieler bereit, Zubehör zu erstehen, wenn es nicht absolut notwendig ist. Zusätzliche Joypads und Speicherkarten verkaufen sich dementsprechend gut. Größere Erweiterungen wie Festplatten oder Speicher dagegen werden selten gekauft, was dazu führt, dass Entwickler derartiges Zubehör vernachlässigen.

Inhalt:
  1. Xbox 360 ohne Festplatte: Fluch oder Segen?
  2. Xbox 360 ohne Festplatte: Fluch oder Segen?

Um dem entgegenzuwirken, liefert der Hersteller eines Spiels das notwendige Zubehör oftmals mit, so geschehen beim EyeToy für die PlayStation 2 oder der Speichererweiterung für das N64, welches Donkey Kong 64 beilag.

Die Xbox-360-Festplatte einem Spiel beizulegen ist jedoch vermutlich keine Lösung für die Redmonder. Zum einen besitzt die Premium-Variante für knapp 400,- Euro, die Microsoft zumindest anfangs in größerer Zahl verkaufen will, diese bereits und zum anderen ist der Preis für die separat rund 100,- Euro teure Festplatte dafür wohl zu hoch.

Unter Spieleentwicklern haben Microsofts Pläne daher für gemischte Gefühle gesorgt, wie eine Umfrage von next-gen.biz zeigt: Mark Rein von Epic Games ist mit der Entscheidung einverstanden. Für ihn sind die 512 MByte RAM der Konsole sowieso das beste und auch wichtigste Geschenk, das Microsoft für die Entwickler machen konnte. Die Festplatte hat für ihn weniger Bedeutung als der Arbeitsspeicher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Xbox 360 ohne Festplatte: Fluch oder Segen? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Bibabuzzelmann 26. Aug 2005

Naja, mehr ne Zusammenfassung...lohnt nicht wirklich, aber Top isses trotzdem :)

Bibabuzzelmann 24. Aug 2005

Die haben sicher mehr wie einen genialen Anwalt, aber die kommen alle zusammen nicht...

Bertram 23. Aug 2005

Du bist defenitief kein Kunde für Microsoft oder Sony. Die mögen keine Modder und...

jessipi 23. Aug 2005

Ich bin sowieso schon immer der Meinung das eine Daddelkiste mit dem absolut nötigsten...

Bibabuzzelmann 23. Aug 2005

Genau :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Elektroautos: Volkswagen und Bosch kooperieren bei Akkuzell-Fertigung
    Elektroautos
    Volkswagen und Bosch kooperieren bei Akkuzell-Fertigung

    Den wachsenden Bedarf an Stromspeichern will Volkswagen durch eine Produktionspartnerschaft für Akkuzellen mit Bosch decken.

  2. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  3. Fahrlässige Tötung: Tesla-Fahrer wegen Unfall durch Autopilot angeklagt
    Fahrlässige Tötung
    Tesla-Fahrer wegen Unfall durch Autopilot angeklagt

    Ein Tesla-Fahrer muss sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten, weil zwei Menschen ums Leben kamen, als der Tesla auf Autopilot fuhr.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 WOHL HEUTE BESTELLBAR • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /