SPD-Politiker Tauss: Spiele anspruchsvoller machen

Eltern und Lehrern mangelnde Medienkompetenz vorgeworfen

Die Games Convention, die in Leipzig noch bis zum 21. August 2005 läuft, ruft auch Politiker auf den Plan. Recht wohlwollend äußerte sich jetzt Jörg Tauss, der medienpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und MdB, zu Computerspielen. Man solle sie keineswegs ächten, aber anspruchsvoller machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Tauss beklagte, dass viele Beteiligte Computerspiele nicht als Teil der Jugendkultur wahrnehmen, sondern sie verteufeln würden. "Computerspiele sind heute ein bedeutender Teil der Jugendkultur, mehr als viele Erwachsene es wahrnehmen. Die Richtung dieser kulturellen Entwicklung hängt nicht nur stark von der Medienkompetenz der Kinder und Jugendlichen selbst ab, sondern auch von der Kompetenz der Eltern und der Lehrerinnen und Lehrer", so Tauss.

Wer Computer und Computerspiele für "das Ende aller Pädagogik hält", könne zu der Jugend und den Kindern auch keinen Zugang finden, kritisierte Tauss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fabian86 21. Aug 2005

Anspruchsvoll hat weniger mit dem Spiel zu tun, als mit der Art und dem Umfang in dem das...

Der Flosch 19. Aug 2005

Na ja, man könnte ja den "Bundestag Level" einbauen : Der Endgegner versucht dann, einen...

NN 19. Aug 2005

Wollte mcih auch beinahe der Meinung anshcließen, dass die nen gewissen anspruch haben...

NN 19. Aug 2005

da ich selbst zur U20 Gruppe gehöre wollte ich kurz anmerken, dass (zumindest in meiner...

NN 19. Aug 2005

finds auch komisch, konnte aus den zitierten Passagen nix rauslesen was in irgendeiner...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. Wochenrückblick: Moderne Lösungen
    Wochenrückblick
    Moderne Lösungen

    Golem.de-Wochenrückblick Eine Anzeige gegen einen Programmierer und eine neue Switch: die Woche im Video.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /