• IT-Karriere:
  • Services:

Google will neues Geld einsammeln

Verkauf von 14,2 Millionen Aktien sollen rund 4 Milliarden US-Dollar einbringen

Mit dem Verkauf von rund 14,2 Millionen eigenen Aktien will Google seine Kassen auffüllen. Insgesamt soll die Platzierung dem Unternehmen bis zu 4,18 Milliarden US-Dollar einbringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund ein Jahr nach seinem Börsendebüt will Google eine weitere Tranche von Aktien zum Kauf anbieten, um so die eigene finanzielle Position zu verbessern.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Stuttgart, Göppingen
  2. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein

Die Aktie war im August 2004 zu einem Ausgabepreis von 85,- US-Dollar gestartet und hatte einen fulminanten Aufstieg erfahren. Ursprünglich wollte Google seine Aktien zu einem Preis zwischen 108,- bis 135,- US-Dollar ausgeben, hatte die Ausgabespanne aber vor dem Börsenstart senken müssen. Zwischenzeitlich notierte das Papier über 300,- US-Dollar.

Der Plan, rund 14,2 Millionen neue Aktien auszugeben, setzt die Google-Aktie nun aber unter Druck. Noch vor Börseneröffnung verlor das Papier über 4 Prozent, nachdem es gestern mit 285,10 US-Dollar geschlossen hatte.

Der maximale Ausgabepreis für die neuen Aktien soll bei 283,60 US-Dollar liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 16,99€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch

Pathfinder 22. Aug 2005

Da gibt´s viele Wege. Alleine mal die Verträge, die sie mit Werbefirmen machen sind bei...

nn 19. Aug 2005

nix gud gesprecht, besser du musse sage: "gehelft" aber bestimmt habe sein Brille gehelft...

Pathfinder 19. Aug 2005

Ich wollte auch keine Kritik üben. Mich hat nur interessiert woher andere Quellen...


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /