Abo
  • IT-Karriere:

Nintendos WLAN-Dienst startet mit Mario Kart DS

Game Boy Micro und Nintendo DS in verschiedenen Farben

Passend zur Veröffentlichung von Nintendogs gibt es das Spiele-Handheld Nintendo DS in den zwei Farben Blau und Pink. Am 4. November 2005 folgt dann der Game Boy Micro, eine besonders kompakte Variante des Game Boy Advance (SP) - und kurz darauf beginnt das drahtlose Zeitalter für das Nintendo DS.

Artikel veröffentlicht am ,

Mario Kart DS
Mario Kart DS
Wenn am 7. Oktober 2005 in Deutschland Nintendogs erscheinen soll, möchte Nintendo das Spiele-Handheld Nintendo DS in zwei weiteren Farben anbieten. So soll das Gerät ab dem 7. Oktober 2005 auch in den Farben Blau und Pink verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Stuttgart, Berlin, Ratingen
  2. Deichmann SE, Essen

Mario Kart DS
Mario Kart DS
Mit Mario Kart DS soll am 11. November 2005 der drahtlose Spieledienst starten. Nintendos Partner beim Matchmaking ist der zu IGN gehörende Spieledienst GameSpy. Wie bereits im März angekündigt, soll die Nutzung der Infrastruktur kostenlos sein. Zudem soll es keiner Konfiguration bedürfen, um über das Internet gegen andere mit dem Nintendo DS antreten zu können.

Game Boy Micro
Game Boy Micro
Mario Kart DS wird der erste Titel sein, der die WLAN-Fähigkeiten des Nintendo DS nutzt, um weltweit gegeneinander antreten zu können. In Europa befindet sich Nintendo noch mit verschiedenen Providern in Verhandlung, um ein möglichst dichtes Netz zu ermöglichen. Bis zu vier Spieler sollen dann weltweit gegeneinander antreten können. Sind die Handhelds nur lokal miteinander verbunden, genügt ein Modul für Mehrspielerduelle mit bis zu acht Spielern. Über die drahtlose Verbindung werden die notwendigen Daten dann den anderen Handhelds bereitgestellt.

Kurz vorher, am 4. November 2005, will Nintendo den Game Boy Micro veröffentlichen. Das besonders kleine Spiele-Handheld mit einem 2-Zoll-Bildschirm soll in den vier Farben Silber, Blau, Grün und Pink erscheinen und im Handel 99,95 Euro kosten. Zudem lässt sich die Frontschale des 100 x 50 x18 Milimeter großen und 85 Gramm wiegenden Game Boy Micro austauschen, anfangs sollen zwölf verschiedene Frontschalen im Handel verfügbar sein. [von Christian Klaß und Andreas Sebayang]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

huk2 28. Jun 2006

:-] 13. Mai 2006

Na leute alles klar??

Hotohori 18. Aug 2005

Ja, hab auch schon gehört das er Live besser rüber kommt als auf Bildern. Schon ein...

Hotohori 18. Aug 2005

Ganz einfach: Leute denen man nicht in den Kopf geschissen hat das Grafik alles ist...

Hotohori 18. Aug 2005

Dann rechne nochmal einige Euro dazu, dafür das Nintendo drauf steht. Schau Dir mal an...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /