Abo
  • IT-Karriere:

EA: Computerspiele für 9,99 Euro

Neue Marke "EA Most Wanted" soll neue Zielgruppen erschließen

Unter der neuen Marke "EA Most Wanted" will Electronic Arts Deutschland künftig qualitativ hochwertige Spieleklassiker zu einem günstigen Preis veröffentlichen, um so neue Zielgruppen zu erschließen.

Artikel veröffentlicht am ,

So will EA mit der neuen Marke den Lebenszyklus seiner Titel verlängern und diese zugleich einer noch größeren Zahl an Kunden, insbesondere Einsteigern, verkaufen. Dazu sollen die Titel unter der Marke EA Most Wanted publikumswirksam in speziellen Regalen im Handel positioniert werden.

EA Most Wanted
EA Most Wanted

EA will seine Most-Wanted-Regale regelmäßig mit Neuerscheinungen bestücken. Zum Startangebot gehören unter anderem Titel wie "Need for Speed Underground", "FIFA Football 2004", "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" sowie "Battlefield 1942". Der Preis für die Spiele liegt bei 9,99 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 344,00€
  3. 199,90€

nn 19. Aug 2005

neues brand eben, nachdem die alten anscheinend nicht wie geplant liefen oder man sich...

ME tooo 18. Aug 2005

Was soll sich den ändern? Fussball ist Fussball.

Twin 17. Aug 2005

rofl EA und support

supporter 17. Aug 2005

na fuer den preis werdens wohl keinen support leisten, aber absahnen...

ME 17. Aug 2005

Bei den alten Games sind die Patches wenigstens verfügbar, nicht wie bei vielen...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

      •  /