• IT-Karriere:
  • Services:

Handy-Spiele: Erst testen, dann kaufen

July Systems und Midray bietet neue Vertriebslösung für Handy-Spiele

July Systems und die Debitel-Tochter Midray wollen auf der Games Convention 2005 ein neues System zum Vertrieb von Handy-Spielen vorstellen. Verbraucher sollen die Spiele zuerst kostenlos testen können, um sich dann anschließend zu entscheiden, ob sie die Vollversion kaufen oder ein Spiel für eine bestimmte Zeit "mieten" wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei liefert July Systems die "Try before Buy"-Technik, Midray rechnet dann mit der Bezahllösung Payray direkt über die Handy-Rechnung ab. Durch die Kombination ihrer Angebote wollen die beiden Unternehmen einen neuen Weg zur Kundenansprache und zum mobilen Marketing für Anbieter von Inhalten bieten.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Mit der Technik von July lassen sich dabei verschiedene Geschäftsmodelle umsetzen, neben "Try before Buy" auch Miet- oder Abonnement-Lösungen. Zudem müssen die Entwickler ihre Spielesoftware nicht modifizieren und über die Einbindung eines Splash-Screens sollen zugleich neue Werbeformen ermöglicht werden.

Der Abverkauf der Spiele funktioniert dabei ohne Medienbruch direkt über das Handy: Per SMS oder Bluetooth erhalten User einen WAP-Push-Link mit Informationen, über den sie ihr ausgewähltes Spiel zum Testen herunterladen können. Damit verbunden ist eine DRM-Lösung, die die Nutzung auf eine bestimmte Zeitspanne beschränkt. Auf Wunsch kann das Spiel dann direkt per Handy gekauft und über Payray WAP bezahlt werden. Gefällt ein bestimmtes Spiel nicht, dann werden weitere Spiele direkt am Ende des Java-Games angeboten.

Die Abrechnung erfolgt bei Vertragskunden mit der nächsten Handy-Rechnung, bei Prepaid-Kunden wird der Betrag vom Guthaben abgebucht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  2. 299,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Chieftec CI-01B-OP Gehäuse für 37,90€, Emtec SpeedIN Pro 128 GB microSDXC für17...

Alles-Online... 04. Dez 2005

Der gleichen Meinung bin ich auch wo gibt es heut zu tage denn keine Produktprobem die...

The Tank 17. Aug 2005

Gerade Townsmen2 war mir die 5 Euro wert. Ich habe das Spiel fast nen Monat lang jeden...

com_tom 16. Aug 2005

Das z.Zt. einzige System und Anbieterübergreifende Payment System für Handys ist Crandy...


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    •  /