• IT-Karriere:
  • Services:

Zelda: Twilight Princess weltweit auf 2006 verschoben

Nintendo-Programm der Games Convention bekannt

Nintendos neuer Vorzeigetitel für den GameCube - "The Legend of Zelda: Twilight Princess" - wird auf das Jahr 2006 verschoben, damit die Entwickler mehr Zeit für das Spiel haben. Für dieses Weihnachtsfest verbleiben also nur Titel wie Mario Smash Football, Battalion Wars, Fire Emblem: Path of Radiance und Pokémon XD: Gale of Darkness, sofern sie denn jeweils 2005 auch schon nach Europa kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nintendo hat bereits im Mai 2005 einige Details zu The Legend of Zelda: Twilight Princess veröffentlicht und rechnete mit einem Veröffentlichungstermin noch Ende 2005. Entgegen der vorherigen Ankündigung wird es das Spiel jedoch nicht mehr in diesem Jahr schaffen. Als neues Veröffentlichungsdatum wird vage das Jahr 2006 genannt. Nintendo möchte damit den noch mit ihrem Titel unzufriedenen Entwicklern mehr Zeit für weitere Verbesserungen geben. Besucher der Games Convention sollen aber immerhin die Gelegenheit haben, den Titel zu betrachten, zumindest hat Nintendo bisher nichts Gegenteiliges verlauten lassen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Auf der Games Convention will Nintendo dem Publikum weitere Titel vorstellen. So sollen Mario Smash Football und Pokémon XD jeweils für den GameCube gezeigt werden.

Für das Nintendo DS werden unter anderem das Strategiespiel Advance Wars DS, das lang erwartete Rennspiel Mario Kart DS und das mit viel Vorschusslorbeeren bedachte Nintendogs gezeigt, in dem es darum geht, Hundewelpen aufzuziehen. Auch für Nintendos kleinstes Handheld werden Spiele gezeigt: So haben sich die Smaragd-Edition von Pokémon und Mario Tennis für den Game Boy Advance angekündigt. Zudem will Nintendo den Game Boy Micro zeigen, einen Game Boy Advance in besonders kleiner Ausführung.

Nintendos Messestand befindet sich in Halle 3, Stand C02. [von Andreas Sebayang]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. -36%) 31,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 2,49€
  4. (-79%) 12,50€

LiNk--JaEgEr 06. Apr 2006

Ohh....mann ich freu mich schon richtig auf das neue zelda.ich hab mich noch nie so...

Outside 21. Jan 2006

Ich habe soeben eine Mail bekommen darin stand das das Game voraussicjtlich am 31.12.2006...

linkin 28. Nov 2005

linkin schrieb wann ist der erscheinungstermin weil ich wart auch schon lange auf das spiel

zelda 25. Nov 2005

ich find zelda so hamma! hab fast alle spiele gaanz durch gespielt! und das neue is...

deep 17. Okt 2005

also soweit ich weis, isses der 15. märz :D. und neben bei das sie alles besser und...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Matebook D14 (2020) im Test: Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt
Matebook D14 (2020) im Test
Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt

Mit dem Matebook D14 bringt Huawei seinen günstigen AMD-Laptop auch nach Deutschland: Der 14-Zöller ist für den Preis passabel ausgestattet, das Display sogar heller als beworben. Vor allem aber hat Huawei den Ryzen-Prozessor gut im Griff, was Laufzeit und Leistung anbelangt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. WLAN Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem
  2. Matepad Pro Huawei bringt leistungsstarkes Tablet nach Deutschland
  3. Mate Xs angeschaut Huawei zweites faltbares Smartphone kostet 2.500 Euro

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

    •  /