• IT-Karriere:
  • Services:

Sceneos TVcentral mit Skype und Bild-in-Bild (Update)

Kostenloses Update auf Version 1.50 bringt neue Funktionen

Mit dem nun fünften "Feature-Pack" für TVcentral erweitert Buhl Data seine Mediacenter-Software um VoIP-Funktionen und eine Bild-in-Bild-Funktion. So kann mit dem kostenlosen Update auf TVcentral 1.50 am Fernseher per Skype telefoniert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das TVcentral-Internetportal fasst alle Onlinefunktionen des Mediacenters in einer gemeinsamen Übersicht zusammen: aktuelle Nachrichten als RSS-Feeds, globale Wetterinformationen, E-Mails und nun auch die Möglichkeit, direkt aus TVcentral heraus Bookmarks anzulegen und per Fernbedienung in Google oder Wikipedia zu suchen. Skype-Nutzer können ab sofort aus TVcentral heraus telefonieren und Anrufe entgegennehmen.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Darüber hinaus wartet die Software mit einem fernsehoptimierten Browser auf, der Webseiten nicht nur automatisch so vergrößert, dass sie sich auch von einiger Entfernung noch gut lesen lassen. Er extrahiert auch alle Links einer Seite und stellt sie als Schalterleiste dar, durch die dann einfacher mit der Fernbedienung navigiert werden kann.

Im TV-Bereich wartete TVcentral mit einer Bild-in-Bild-Funktion auf, mit der sich zwei TV-Programme gleichzeitig anzeigen lassen.

Das Feature Pack 5 für das Mediacenter TVcentral der Buhl-Data-Marke Sceneo steht ab sofort allen registrierten Nutzern als kostenloses Update zur Verfügung. Die Installation erfolgt über die integrierte Online-Updatefunktion von TVcentral.

Nachtrag vom 25. August 2005 um 15:20 Uhr:
Nachdem viele Media-Center-Anwendungen bereits Serien-Assistenten für die automatische Aufnahme von Fernsehserien bieten, zieht TVCentral ab der Version 1.5 (Feature Pack 5) nach und bietet die Funktion unter dem Namen "Get it All" an. Dabei sind wiederkehrende Aufnahmen zu bestimmten Uhrzeiten ebenso möglich wie eine automatische Aufzeichnung von Fernsehserien unabhängig von der gesendeten Uhrzeit - Wiederholungen sollen dabei erkannt werden. Eine automatische Aufzeichnungsfunktion gibt es auch für diejenigen, die Filme von ihren Lieblingsregisseuren nicht verpassen wollen. Bei Überschneidungen zwischen mehreren anstehenden Aufnahmen greift TVcentral dann auf eine Prioritätenhierarchie zurück, um zu bestimmen, welche Aufnahme durchgeführt werden soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€

HiddenGhost 17. Aug 2005

Danke :)


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /