InterVideo verklagt Dell wegen Patentverletzung

Dell soll gegen US-Patent Nr. 6,765,788 verstoßen

InterVideo hat über seine Tochter InterVideo Digital eine Patentklage gegen Dell eingereicht. Der Computerhersteller soll InterVideos US-Patent Nr. 6,765,788 verletzen, das Aspekte von InterVideos Linux-basierter InstantON-Technik beschreibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das US-Patent Nr. 6,765,788 beschreibt Methoden und Geräte zur Integration von Unterhaltungselektronik-Funktionen in PCs. Es wurde in den USA im Januar 2003 angemeldet und InterVideo im Juli 2004 zugesprochen.

Stellenmarkt
  1. Web DevOps Engineer - Beschäftigte*r in der IT-Systemtechnik (d/m/w)
    Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Senior Manager (m/w/d) - CRM & Sales Processes
    Villeroy & Boch AG Hauptverwaltung, Mettlach
Detailsuche

Bereits 2004 hatte InterVideo Acer unter anderem wegen des auch gegen Dell angeführten Patents verklagt. Die Auseinandersetzung konnte letztendlich aber beigelegt werden.

InterVideo wirft Dell vor, wissentlich und vorsätzlich gegen das Patent zu verstoßen, indem der Computerbauer entsprechende Geräte in die USA importiere, sie herstelle, nutze, verkaufe oder anbiete. Per Gericht will InterVideo Dell nun untersagen lassen, weiterhin entsprechende Produkte zu verkaufen, anzubieten, zu nutzen oder zu importieren. Zudem soll Dell Schadensersatz an InterVideo zahlen.

InterVideos InstantON-Technik erlaubt es mit Hilfe eines Linux-Systems unter anderem, DVDs und andere Multimedia-Dateien auf einem Notebook oder PC abzuspielen, ohne dass dazu das installierte Betriebssystem gebootet werden muss. Wiederholt hatten Notebook-Hersteller, die InterVideos Technik einsetzen, Probleme, die GPL einzuhalten, da den Produkten entsprechende Hinweise fehlten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ROFL 17. Aug 2005

hat intervideo da überhaupt grossartig was gemacht? eigentlich ist das ein ganz normales...

ROFL 17. Aug 2005

pant-enten sind enten, die gerne kurze hosen aus england tragen.

ROFL 17. Aug 2005

dieses patent enthält ja ÜBERHAUPT NICHTS ausser heisser luft. vielleicht ham die affen...

Pillepalle 16. Aug 2005

... für eine Technik ein Patent bekommen, die gegen andere Lizenzen (GPL) verstößt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 Euro: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 Euro
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /