Shuttle: SLI im Miniformat

XPC Barebone SN26P nimmt zwei GeForce 6800 GT auf

Shuttle bestückt seinen Mini-PC XPC Barebone SN26P mit zwei Nvidia-GeForce-6800-Grafikkarten, die als SLI-Tandem werkeln. Dazu hat Shuttle für das Athlon-64-System eine spezielle Heatpipe-Kühlung für SLI entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Shuttle SN26P
Shuttle SN26P
Der Barbone basiert auf dem nForce4-SLI-Chipsatz von Nvidia und verfügt damit über die Sicherheitstechnik ActiveArmor für Gigabit Ethernet mit integrierter Firewall und MediaShield-RAID, wobei SATA mit Übertragungsraten von 3 GBit/s unterstützt wird. Der Sockel 939 nimmt Prozessoren der Serien Athlon 64, Athlon FX und Athlon X2 DualCore auf.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 8506 "Dienstleistungszentren Ländlicher Raum, Berufsbildung und Beratung Agrar- und Hauswirtschaft"
    Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Mainz
  2. IT Process Engineer Sales (m/w/div.)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Heatpipe-Konstruktion
Heatpipe-Konstruktion
Zudem kann das System bis zu zwei GeForce-6800-GT-Grafikkarten für PCI Express aufnehmen, die dann im SLI-Verbund arbeiten können. Die dabei auftretenden thermischen Probleme will Shuttle mit einer selbst entwickelten ICE-Heatpipe-Kühlung gemeistert haben. Zudem wurde eine eigene Heatpipe-Kühlung für SLI entwickelt.

Erstmals vorgestellt wurde Shuttles XPC Barebone SN26P auf der Computex 2005, mittlerweile hat die Massenproduktion begonnen, so dass der Mini-PC in Kürze im Handel verfügbar sein soll. Er soll im Bundle mit zwei GeForce 6800 GT für 1.399,- Euro zu haben sein. Auf der in dieser Woche stattfindenden Games Convention 2005 ist das Gerät am Shuttle-Stand A40 in Halle 3 zu sehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft Office  
BGP-Fehler macht zahlreichen Telekom-Kunden Probleme

Zahlreiche Telekom-Kunden hatten am Morgen Probleme, sich etwa mit Microsofts Online-Diensten zu verbinden. Grund ist wohl ein BGP-Fehler.

Microsoft Office: BGP-Fehler macht zahlreichen Telekom-Kunden Probleme
Artikel
  1. Sony: Beta-Firmware erlaubt SSD-Einbau in Playstation 5
    Sony
    Beta-Firmware erlaubt SSD-Einbau in Playstation 5

    Die Beta-Tester können aufrüsten: Mit der noch unfertigen Firmware ist der Einbau von zusätzlichem Massenspeicher in der PS5 möglich.

  2. Bitcoin, Ethereum & Co.: Ausgerechnet der Wolf of Wallstreet fordert Regulierung
    Bitcoin, Ethereum & Co.
    Ausgerechnet der Wolf of Wallstreet fordert Regulierung

    Jordan Belfort ist der Meinung, dass eine Regulierung von Kryptowährungen wie Bitcoin gut wäre. Seine Einschätzung basiert auf Erfahrung.

  3. Wie du durch Hacking besser entwickeln lernst
     
    Wie du durch Hacking besser entwickeln lernst

    Wer sichere Anwendungen bauen will, sollte von Hackern lernen, sagt Paul Molin, Web Application Security Evangelist bei Theodo - und zeigt, wie es geht.
    Sponsored Post von Golem.de

SHADOW-KNIGHT 17. Aug 2005

...mit Breitreifen, geeeeeiiiieeeeelll! Mal abgesehen vom Preis (welcher bei voller...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 jetzt bestellbar • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen • Philips 65" Ambilight 679€ • Bosch Professional günstiger [Werbung]
    •  /