• IT-Karriere:
  • Services:

Logitech-Webcam animiert Comic-Figuren mit Motiontracking

Videochat einmal anders

Mit der QuickCam Fusion hat Logitech in den USA eine Webcam angekündigt, die vor allem zum Videochat gedacht ist und mit einer interessanten Software ausgeliefert wird, die die Gesichter mit Avataren verbinden kann und so eine ganz neue Form des Videochats ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kamera selbst bietet eine native Auflösung von 1,3 Megapixeln und soll auch in schlecht beleuchteten Räumen durch geringes Rauschverhalten hochwertige Aufnahmen ermöglichen. Die Optik erfasst einen 78 Grad weiten Blickwinkel und erlaubt so auch mehr als einer Person, am Videochat teilzunehmen. Die Kamera verfügt auch über ein eingebautes Mikrofon samt Echo-Kontrolle, außerdem wird ein Kopfhörer-Set beigelegt.

Logitech QuickCam Fusion
Logitech QuickCam Fusion
Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Die Logitech QuickCam Fusion wird mit der Logitech Video Effects Software ausgeliefert, die die aufgenommenen Videos auf dreidimensional animierte Charaktere überträgt, die dann mit der Mimik des Aufgenommenen ausgestattet werden sollen. Das System wurde von Neven Vision entwickelt und kann beispielsweise auch virtuelle Accessoirs wie Brillen, eine Krone oder Schnurrbärte dem eigenen Bild hinzufügen und mitbewegen. Die Software arbeitet mit Motiontracking und nutzt dabei bis zu 22 markante Punkte und ihre Bewegungen, um diese auf Modelle zu übertragen. Weitere Effekte will Logitech im Laufe der Zeit auf seiner Website kostenlos anbieten.

Logitech Video Effects
Logitech Video Effects

Die Logitech Video Effects Software soll mit Anwendungen wie dem MSN Messenger, Yahoo! Messenger und dem AOL Instant Messenger (AIM) zusammenarbeiten. Separat wird sie leider nicht erhältlich sein.

Die Logitech QuickCam Fusion wird per USB mit dem Rechner verbunden und soll in den USA und Europa ab August 2005 erhältlich sein. In den USA soll das Gerät rund 100,- US-Dollar kosten, die europäischen Preise wurden noch nicht mitgeteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 3,74€
  3. (-80%) 7,99€
  4. (-43%) 22,99€

Anonymous Coward 17. Aug 2005

Interessant.

????? 16. Aug 2005

Da der Euro zur Zeit realtiv stark gegenüber dem doller ist könnten. die hundert...

jaggo 16. Aug 2005

...wenn man die Motiondaten in ein 3D-Programm wie Lightwave oder 3D-Studio Max...

Glare 16. Aug 2005

Laut Logitech-HP wird nur Win unterstützt. Gruß Glare

hirn 16. Aug 2005

http://www.logitech.com/index.cfm/products/demo/US/EN,crid=2383,contentid=10339,sh=1


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /