• IT-Karriere:
  • Services:

Bericht: Bundestag wird abgeschaltet

PCs können wegen Linux-Umstellung kurzzeitig nicht genutzt werden

Obwohl der kurze Wahlkampf zur wahrscheinlich im September 2005 stattfindenden Bundestagswahl so langsam in Fahrt kommt, wird der Bundestag seine Mitarbeiter währenddessen tageweise nach Hause schicken. Der Grund: Die IT-Abteilung rüstet auf Linux um, berichtet die Netzeitung.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einem Bericht der Netzeitung müssen die meisten Bundestagsabgeordneten einschließlich ihrer rund 5.000 Mitarbeiter im August jeweils einen Tag ihre Arbeit pausieren, da in dieser Zeit die Server des Bundestags umgerüstet werden. Jeweils 36 Stunden können die jeweils betroffenen Büros ihre Rechner nicht nutzen, heißt es unter Berufung auf eine Hausmitteilung.

Stellenmarkt
  1. Ortlieb Sportartikel GmbH, Heilsbronn
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg

Die Abgeordneten sollen auch in dieser Zeit ihre Mails sowie das Intranet nutzen können, wenn auch nur durch Einwahl von außen.

Die Umstellung der Server sei schon vor über einem Jahr geplant worden und solle nun nicht "nur wegen der Vertrauensfrage" verschoben werden, zitiert die Netzeitung einen Bundestags-Mitarbeiter. Dem habe auch der Ältestenrat des Bundestages zugestimmt - nach der Neuwahl-Entscheidung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€

bayern 01. Mai 2006

Ja ganz Recht-so ginge es uns in vielerlei Hinsicht besser. Aber dadurch dass z.B...

Khordat 16. Aug 2005

ich fürchte wirtschaftlich gesehen bedeuten sie Selbstmord. klar sind umweltaspekte...

hmhmhm 16. Aug 2005

Es tut mir wirklich um eure ernsthafte Diskussion Leid, aber das ist wirklich witzig...

Faltsch Kondolör 16. Aug 2005

Man kan telefon sex hot lines an rufen!!!!!!!!!!! wen man sich lang weilt!!!!!!!!!!

Faltsch Kondolör 16. Aug 2005

Wir ost deutschen machen back up von Bundestag da mit alles gut bleibt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /