• IT-Karriere:
  • Services:

TiVo testet Fernsehserien im Download

"Hopeless Pictures", "Greg The Bunny" und "The Festival" auch per Internet

Die Digitalvideorekorder von TiVo Inc. sollen in Zukunft nicht nur normale Fernsehsendungen automatisch aufzeichnen und zu beliebigen Zeiten abspielen können, sondern auch mit Video-Downloads bespielt werden. Im Rahmen eines Testlaufs für Abonnenten mit TiVo-Series2-Gerät sollen drei Fernsehserien des Independent Film Channel (IFC) Folge für Folge auf die Festplatte gespielt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Verantwortlichen von IFC hoffen, ihre Serien "Hopeless Pictures", "Greg The Bunny" und "The Festival" mit dem Download-Angebot auch denjenigen komplett zugänglich zu machen, die den Fernsehsender nicht über herkömmliche Wege empfangen können. Dabei sollen zumindest die Pilotfolgen früher auf die TiVos interessierter Nutzer gelangen, die sich für die Serien angemeldet haben. IFC plant, den Folgen exklusive Inhalte wie Pannen beim Dreh (Outtakes) beizupacken.

Greg the Bunny - Serie bald für TiVo-Nutzer als Download
Greg the Bunny - Serie bald für TiVo-Nutzer als Download
Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Bechtle AG, Düsseldorf, Krefeld

"Die Zukunft des Fernsehens wird eine Explosion der Wahlmöglichkeiten für Konsumenten beinhalten", prophezeit TiVos Executive Vice President Brodie Keast mit Hinblick sowohl auf Satelliten-, Kabel- und terrestrisches Fernsehen als auch auf Breitband-Internet-Sendungen.

Evan Shapiro, in gleicher Position bei IFC tätig, erhofft sich von dem Test vor allem, die Reichweite des Fernsehsenders deutlich zu vergrößern und damit auch die Nachfrage für das traditionelle Netzwerk anzukurbeln. Vor allem sollen die Serien eines nicht sein: geschnitten. So setzte etwa Fox die recht freche Serie "Greg the Bunny" ab, deren Mischung aus "Muppets" und "Meet the Feebles" IFC nun mit neuen Folgen wiederbeleben will. Die erste Greg-the-Bunny-Folge bietet IFC auch ohne TiVo im Quicktime-Format kostenlos als Stream an.

Die Folgen der drei Serien werden über Limelight Networks auf die TiVo-2-Geräte gespielt, sofern sie vom Kunden abonniert wurden. Bisher gibt es TiVo nur in den USA.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

aaaaa... 16. Aug 2005

Das es bei Pro7 eher selten passt mit den Sendezeiten ist mir mittlerweile auch...

Spence 16. Aug 2005

Die Geräte gehen anscheinend in die Richtung, sind aber auch nicht gerade günstig (ca...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

    •  /