Abo
  • Services:

amaroK 1.3 integriert Wikipedia

Neue Version unterstützt auch Podcasts

Die Entwickler des KDE-Musik-Players amaroK haben ihre Software in der Version 1.3 vorgelegt, die unter anderem Inhalte der freien Enzyklopädie Wikipedia einbindet. Auch Podcasts werden nun unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

So werden zu einzelnen Titeln Informationen, z.B. über die Künstler, aus der Wikipedia eingebettet. Eine noch weitergehende Kooperation in dieser Art und Weise hatten KDE und Wikipedia auf dem LinuxTag in Karlsruhe im Juni 2005 angekündigt.

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Gifhorn
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

KDE-Musik-Player amaroK
KDE-Musik-Player amaroK
Album-Cover bindet amaroK weiterhin von Amazon ein. Um die Lizenzbedingungen des Onlinehändlers einzuhalten, werden die Grafiken fortan alle 80 Tage neu heruntergeladen. Darüber hinaus wurde die Sidebar von amaroK neu gestaltet und über KnewStuff können nun zusätzliche Scripte und Themes automatisch heruntergeladen werden. Die Engine des HelixPlayer von Real Networks wurde ebenfalls integriert.

Darüber hinaus wurde der Playlist-Browser überarbeitet und ein Modus hinzugefügt, der dynamische Playlisten nutzt. Auch wird nun die Datenbank PostgreSQL unterstützt und die Scripting-Möglichkeiten per DCOP erweitert. Mit der neuen Version können zudem Podcasts einschließlich Live-Streaming und Downloads empfangen werden.

AmaroK 1.3 alias "Airborne" steht unter amarok.kde.org zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  2. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)
  3. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!
  4. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...

Thomson 08. Dez 2005

Ja ne is klar. Hörmal, der ist ja auch kein Player zum abspielen von Video files...

Ihr Name: 18. Aug 2005

Klassik

Kicher 16. Aug 2005

Nein, Bürschi. Es heißt "Anorak"! (Substantive schreibt man übrigens groß.) "Heist...

zimmbi 16. Aug 2005

kann auch an der verwendeten version von xine (falls xine verwendet) liegen, vielleicht...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /