• IT-Karriere:
  • Services:

amaroK 1.3 integriert Wikipedia

Neue Version unterstützt auch Podcasts

Die Entwickler des KDE-Musik-Players amaroK haben ihre Software in der Version 1.3 vorgelegt, die unter anderem Inhalte der freien Enzyklopädie Wikipedia einbindet. Auch Podcasts werden nun unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

So werden zu einzelnen Titeln Informationen, z.B. über die Künstler, aus der Wikipedia eingebettet. Eine noch weitergehende Kooperation in dieser Art und Weise hatten KDE und Wikipedia auf dem LinuxTag in Karlsruhe im Juni 2005 angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Packsize GmbH, Herford
  2. ITSCare - IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart

KDE-Musik-Player amaroK
KDE-Musik-Player amaroK
Album-Cover bindet amaroK weiterhin von Amazon ein. Um die Lizenzbedingungen des Onlinehändlers einzuhalten, werden die Grafiken fortan alle 80 Tage neu heruntergeladen. Darüber hinaus wurde die Sidebar von amaroK neu gestaltet und über KnewStuff können nun zusätzliche Scripte und Themes automatisch heruntergeladen werden. Die Engine des HelixPlayer von Real Networks wurde ebenfalls integriert.

Darüber hinaus wurde der Playlist-Browser überarbeitet und ein Modus hinzugefügt, der dynamische Playlisten nutzt. Auch wird nun die Datenbank PostgreSQL unterstützt und die Scripting-Möglichkeiten per DCOP erweitert. Mit der neuen Version können zudem Podcasts einschließlich Live-Streaming und Downloads empfangen werden.

AmaroK 1.3 alias "Airborne" steht unter amarok.kde.org zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Thomson 08. Dez 2005

Ja ne is klar. Hörmal, der ist ja auch kein Player zum abspielen von Video files...

Ihr Name: 18. Aug 2005

Klassik

Kicher 16. Aug 2005

Nein, Bürschi. Es heißt "Anorak"! (Substantive schreibt man übrigens groß.) "Heist...

zimmbi 16. Aug 2005

kann auch an der verwendeten version von xine (falls xine verwendet) liegen, vielleicht...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

    •  /