Abo
  • Services:
Anzeige

Arbeiten an neuer Gecko-Engine schreiten voran

Feinschliff an Gecko 1.8 hat begonnen

Das Mozilla-Team hat die Grundlage dafür gelegt, die kommende Rendering-Engine Gecko 1.8 fertig zu bekommen, indem keine Neuerungen mehr daran vorgenommen werden. Stattdessen wird man sich auf Fehlerbehebung der Rendering Engine konzentrieren, die etwa in Firefox und Thunderbird eingesetzt wird.

Die kommende Rendering Engine Gecko 1.8 wird für die Darstellung von HTML-Inhalten in Firefox 1.5, Thunderbird 1.5 und Camino 1.0 verwendet werden. Da die Entwicklung an der Web-Suite Mozilla von der Mozilla-Stiftung nicht mehr fortgeführt wird, haben sich Entwickler zusammengetan, um die Mozilla-Suite weiter zu pflegen. Unter dem Projektnamen SeaMonkey soll eine neue Browser-Suite auf Basis von Gecko 1.8 entstehen.

Anzeige

Neben kleineren Verbesserungen an Gecko 1.8 wurde die Anzeige von DHTML-Inhalten beschleunigt. Zudem wird Gecko in der kommenden Version das Netscape Plugin Application Program Interface (NAPI) unterstützen, an dem auch Apple, Opera, Sun und Macromedia beteiligt sind.

Durch den Beginn der abschließenden Arbeiten an Gecko 1.8 wurde ein Zweig für Gecko 1.9 eröffnet. Für diese Version der Rendering Engine will man das System für die Grafikverarbeitung komplett überarbeiten und dann die Grafikbibliothek Cairo verwenden. Darüber hinaus sind weitere Neuerungen geplant, um die Rendering Engine zu beschleunigen.


eye home zur Startseite
nemesis 27. Aug 2005

Siehe meinen post, die sammeln sich halt mit der Zeit an. Mitschuld ist wohl auch das...

andreasm 15. Aug 2005

Ich denke mir, dass die ganzen Mozilla-Server wohl auch Geld kosten, oder? Ich glaube...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone, Düsseldorf
  2. ROMACO Pharmatechnik GmbH, Karlsruhe
  3. endica GmbH, Karlsruhe
  4. telekom, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 20,99€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: Was ist an einer Veröffentlichung so schlimm?

    Das Todeskraut | 15:31

  2. Re: Schlechter Artikel

    DerDy | 15:30

  3. Re: O2 ist keine Alternative

    DerDy | 15:23

  4. Re: Widerliche Abzocker

    Tijuana | 15:22

  5. Re: RIP Telekom

    Reddead | 15:20


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel