Versatel bietet kostenlose Flatrates

VersatelBox vereint NTBA, DSL-Modem und Splitter

Versatel räumt sein Angebotsportfolio auf und bietet ab 15. August 2005 einigen Privatkunden die DSL- oder Telefon-Flatrate standardmäßig kostenlos an. Die DSL-Tarifstruktur wird auf sechs Produkte zusammengestrichen: drei für ADSL, zwei für ADSL2+ und ein ISDN-Paket.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den Einsteigerprodukten "DSL Flatrater easy" oder "DSL Flatrater 2000" (beide 2 MBit/s) bietet Versatel die DSL-Flatrate kostenlos an. Bei der Buchung des Tarifs "DSL Flatrater 6000" gibt es die Telefon-Flatrate für null Euro dazu.

Stellenmarkt
  1. IT-Fachinformatiker - Systemintegration (m/w/d)
    Schul-IT Region Osnabrück e.V., Bissendorf
  2. Funktionsentwickler Funktionale Sicherheit (m/w/d)
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
Detailsuche

Die Pakete, bestehend aus Telefon- und DSL-Anschluss, schlagen mit 34,99 für die beiden Tarife mit 2 MBit/s bzw. 49,98 Euro für den Tarif mit 6 MBit/s zu Buche. Ein Bereitstellungsentgelt fällt nicht an, dafür liegt die Vertragslaufzeit bei 24 Monaten. Einzige Ausnahme ist "DSL Flatrater easy", bei dem der Vertrag nur 12 Monate läuft, dafür aber einmalig 99,99 Euro anfallen.

Optional zu haben ist die "voiceflat plus", mit der Kunden ab dem 15. August 2005 innerhalb des deutschen Festnetzes zu einem Festpreis von 9,99 Euro pro Monat unbegrenzt telefonieren können. Die Telefon-Flatrate kann zu allen DSL- und ISDN-Paketen hinzugebucht werden und ist bei "DSL Flatrater 6000" im Paketpreis enthalten.

Bei den ADSL2+-Produkten, die Versatel in Berlin anbietet, wird die monatliche Grundgebühr um jeweils 10 Euro gesenkt. Die Pakete inklusive ISDN, ADSL2+ und DSL-Flatrate kosten hier 59,98 Euro für "DSL Flatrater 12000" und 69,98 Euro für "DSL Flatrater 16000". Zudem sind alle Versatel-Privatkunden-Produkte nun auch für Geschäftskunden buchbar.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    07.-10.11.2022, virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Neu ist außerdem die VersatelBox, ein All-in-One-Endgerät, das die Hardware-Komponenten NTBA, DSL-Modem und Splitter in ein Endgerät integriert. Die VersatelBox ist bei ISDN easy standardmäßig inklusive und kann bei den DSL-Paketen optional für einmalig 29,99 Euro hinzugebucht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thomasss 10. Dez 2006

Wusstet Ihr das wenn man eine mobile Rufnummer wählt und ohne das jemand dran geht oder...

J.W. 27. Jan 2006

Polizei und angeschlossene Terroristen haben in der vergangenen Nacht (26./27.01.06...

Nordy 20. Aug 2005

Lass mich raten... du spielst WoW online... Ich kenne einen der wohnt nebenan zockt WoW...

tachauch 16. Aug 2005

'Wir dürfen uns unsere DSL Zukunft nicht von den Frustrierten diktieren lassen' ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Centaur CHA im Test
Der letzte x86-Prozessor seiner Art

Weil Centaur von Intel übernommen wurde, ist der CHA-Chip nie erschienen. Ein achtkerniger Prototyp gewährt dennoch spannende Einblicke.
Ein Test von Marc Sauter

Centaur CHA im Test: Der letzte x86-Prozessor seiner Art
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower  
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Bitkom-Umfrage: Firmen fordern einheitliche Auslegung der DSGVO
    Bitkom-Umfrage
    Firmen fordern einheitliche Auslegung der DSGVO

    Mehr als fünf Jahre nach Inkrafttreten der DSGVO hadern die meisten Unternehmen immer noch mit der Umsetzung der Datenschutzvorgaben.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, FIFA 23 PS5 59,99€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /