Abo
  • Services:
Anzeige

Linux und Windows auf der PSP

Bochs für die PlayStation Portable gaukelt Betriebssystemen x86-CPU vor

Der israelische Tüftler Matan Gillon hat es geschafft, Windows 95 und Linux auf der PlayStation Portable zum Laufen zu bekommen. Dazu hat er den Open-Source-x86-Emulator Bochs auf Sonys Spiele-Handheld portiert.

Windows 95 auf der PSP (Bild: Matan Gillon)
Windows 95 auf der PSP (Bild: Matan Gillon)
Windows 95 braucht Gillon zufolge allerdings beachtliche 10 Minuten zum Starten und dank der Software-Skalierung des Bildschirminhalts für die Darstellung auf dem PSP-LCD (480 x 272 Pixel) ist es auch nicht besonders schnell. Dennoch soll es nutzbar sein, Gillon will per Datei-Explorer die virtuelle Festplatte durchforstet haben, Minesweeper gespielt und auch andere Anwendungen erfolgreich aufgerufen haben.

Anzeige

Mit dem per Steuertasten gelenkten Windows-Mauszeiger soll es aber noch Probleme geben; einmal angestoßen hält er nicht mehr an, sofern man nicht gegensteuert. Für die Zukunft plant Gillon, die Maussteuerung mit dem analogen Joystick der PSP zu ermöglichen. Texteingaben erlaubt derzeit nur die virtuelle Windows-Tastatur.

Windows 95 auf der PSP (Bild: Matan Gillon)
Windows 95 auf der PSP (Bild: Matan Gillon)
Auch DLX Linux soll per Bochs auf der PSP stabil laufen, verspricht Gillon. Allerdings ist ohne Tastatur noch keine Bedienung möglich, man muss also warten, bis sich eine externe USB-Tastatur ansteuern lässt. Mit einer virtuellen Tastatur und dem Joystick der PSP werde Textverarbeitung wohl nur wenig Spaß machen, so Gillon.

Für die Zukunft plant der Tüftler, die derzeit per Software vorgenommene Bildschirmskalierung CPU-entlastend mittels der 3D-Hardware der PSP vorzunehmen. Für die Installation von Bochs für die PSP ist Gillon zufolge bisher nur in Verbindung mit den Firmware-Versionen 1.0 und 1.50 möglich. Eine Anleitung sowie entsprechende Bochs-Images bietet er auf seiner Homepage an und empfiehlt, Windows oder Linux zuvor auf dem PC zu installieren und dann auf einen Memory-Stick (Pro Duo) zu spielen, um nicht "die nächsten zehn Jahre damit zu verbringen, auf einen Fortschrittsbalken zu starren".

DLX Linux auf der PSP (Bild: Matan Gillon)
DLX Linux auf der PSP (Bild: Matan Gillon)
Matan Gillon weist darauf hin, dass er die PSP-CPU mit ihren vollen 333 MHz ansteuert, bisher aber nicht bekannt sei, was für Auswirkungen dies habe, und die Virtual Machine mitunter viele Daten auf dem Memory Stick schreibe, was dessen Lebenszeit begrenzen könnte. Letzteres dürfte auch mit den lediglich 32 MByte RAM des Spiele-Handhelds zu tun haben, gerade Windows wird deswegen Speicher auf den Memory Stick auslagern. "Unterm Strich gesagt, wenn Deine PSP anfängt, deswegen in Flammen aufzugehen, mache nicht mich dafür verantwortlich", so Gillon. Für etwaige Schäden an der PSP sei man selbst verantwortlich.

Den Quellcode für sein PSP-Bochs will Gillon in Kürze bereitstellen.


eye home zur Startseite
Yann@96 19. Sep 2008

wo bekomme ich windows95 für die PSP?

schrubbel 09. Sep 2008

Was schreibt ihr hier für nen schmarrn? Linux gibt es für sämtliche Architekturen, und...

marting 02. Jul 2006

Das sind keine screenshots. Was soll bitte daran manipuliert sein? Und vorallem wozu? O.O

00++9568458 02. Feb 2006

Also ich weis einfach nciht weiter.... da steht dlx login wie auf dem screenshot.... und...

mir 16. Aug 2005

wozu isn sone comment-funktion sonst da? in sonem "forum" sit soner großen leserzahl :P




Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALLIED VISION TECHNOLOGIES GMBH, Ahrensburg bei Hamburg oder Osnabrück
  2. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. etwa 8,38€
  3. (-63%) 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Mal überlegen...

    Pedrass Foch | 19:39

  2. Re: Unix?

    Oktavian | 19:37

  3. Ursachen werden bekämpft.

    HabeHandy | 19:34

  4. Re: äußerst überraschend

    xploded | 19:32

  5. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    baltasaronmeth | 19:32


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel