Abo
  • Services:
Anzeige

3D-Browser revolutioniert Fensterverwaltung

Japanischer 3D-Browser arrangiert Webseitenfenster im Raum

Das japanische Unternehmen NTT-Software entwickelte einen 3D-Browser namens Space-Browser, der sich von dem bekannten Navigationsschema heutiger Web-Browser löst. Mit seiner Anordnung von Webseiten im Raum stellt der Browser Beziehungen untereinander leicht erfassbar dar und soll bei industriellen Lösungen das Navigieren erleichtern.

Tabbed-Browsing ist bisher die bevorzugte Methode, wenn der Nutzer mit vielen Webseiten im Browser hantieren will. Einige Web-Browser bieten zudem an, alle Seiten mehr oder weniger übersichtlich nebeneinander darzustellen. Meist wird dann allerdings nur ein kleiner Ausschnitt der Webseiten präsentiert.

Anzeige

Der Space-Browser von NTT-Software nutzt hingegen den 3D-Raum zur Anordnung der Fenster. So werden je nach Anwendungsfall mehrere Seiten auf einmal dargestellt und bewegen sich als verkleinertes Fenster im Hintergrund.

Space-Browser
Space-Browser

Dabei kann der Browser zudem die Beziehungen der unterschiedlichen Seiten im Raum darstellen und die Seiten entsprechend vorher laden. Der Hersteller führt hier als Beispiel ein Projekt vor, welches verschiedene Weinsorten präsentiert. Die Weinsorten werden abhängig von ihrer Kategorie entsprechend im Raum angeordnet, so dass der Nutzer auf Anhieb ähnliche Weine auswählen kann. Zu dem Space-Browser gehört außerdem ein eigenes Content-Managment-System, das die Erstellung solcher Lösungen erleichtern soll.

Der Space-Browser von NTT-Software läuft nur mit dem Internet Explorer auf Systemen mit Windows 2000 oder XP. Der Browser wird ab Oktober 2005 nur für Großkunden in Japan verfügbar sein und 3.000.000 Yen (etwa 22.000 Euro) kosten. Denkbar ist, dass diese Technik zu einem späteren Zeitpunkt auch in normalen Web-Browsern Einzug hält. [von Andreas Sebayang]


eye home zur Startseite
nemesis 16. Aug 2005

Das liegt daran das Microsoft dir nicht mehr zuläßt, gab erst vor kurzem einen...

Ihr Name 15. Aug 2005

Ich denke das wird dann bei "echtem 3D" mit einer Matrixartigen navigation hinfällig. Das...

Ihr Name 15. Aug 2005

Ich denke, insofern die Menschheit noch einige Zeit überlebt wird sich diese ganze...

the_spacewürm 15. Aug 2005

Steht doch da, was er meint: Exposé

HiddenGhost 13. Aug 2005

Ich stell mir das eher als Unterstüzung vor. SMS dikitieren, kurze Texte verfassen, halt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 28,99€
  3. (-15%) 29,59€

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Hauptsache die deutschen Hersteller planen was...

    Don_Danone | 19:11

  2. 100% Pragmatismus - würde woanders auch gut stehen...

    JouMxyzptlk | 19:06

  3. Re: Als Trekkie rollen sich mir da...

    ArcherV | 19:00

  4. Re: Überhaupt nicht erstrebenswert

    picaschaf | 19:00

  5. Re: Warp-Korridor

    ArcherV | 18:58


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel