Abo
  • Services:
Anzeige

3D-Browser revolutioniert Fensterverwaltung

Japanischer 3D-Browser arrangiert Webseitenfenster im Raum

Das japanische Unternehmen NTT-Software entwickelte einen 3D-Browser namens Space-Browser, der sich von dem bekannten Navigationsschema heutiger Web-Browser löst. Mit seiner Anordnung von Webseiten im Raum stellt der Browser Beziehungen untereinander leicht erfassbar dar und soll bei industriellen Lösungen das Navigieren erleichtern.

Tabbed-Browsing ist bisher die bevorzugte Methode, wenn der Nutzer mit vielen Webseiten im Browser hantieren will. Einige Web-Browser bieten zudem an, alle Seiten mehr oder weniger übersichtlich nebeneinander darzustellen. Meist wird dann allerdings nur ein kleiner Ausschnitt der Webseiten präsentiert.

Anzeige

Der Space-Browser von NTT-Software nutzt hingegen den 3D-Raum zur Anordnung der Fenster. So werden je nach Anwendungsfall mehrere Seiten auf einmal dargestellt und bewegen sich als verkleinertes Fenster im Hintergrund.

Space-Browser
Space-Browser

Dabei kann der Browser zudem die Beziehungen der unterschiedlichen Seiten im Raum darstellen und die Seiten entsprechend vorher laden. Der Hersteller führt hier als Beispiel ein Projekt vor, welches verschiedene Weinsorten präsentiert. Die Weinsorten werden abhängig von ihrer Kategorie entsprechend im Raum angeordnet, so dass der Nutzer auf Anhieb ähnliche Weine auswählen kann. Zu dem Space-Browser gehört außerdem ein eigenes Content-Managment-System, das die Erstellung solcher Lösungen erleichtern soll.

Der Space-Browser von NTT-Software läuft nur mit dem Internet Explorer auf Systemen mit Windows 2000 oder XP. Der Browser wird ab Oktober 2005 nur für Großkunden in Japan verfügbar sein und 3.000.000 Yen (etwa 22.000 Euro) kosten. Denkbar ist, dass diese Technik zu einem späteren Zeitpunkt auch in normalen Web-Browsern Einzug hält. [von Andreas Sebayang]


eye home zur Startseite
nemesis 16. Aug 2005

Das liegt daran das Microsoft dir nicht mehr zuläßt, gab erst vor kurzem einen...

Ihr Name 15. Aug 2005

Ich denke das wird dann bei "echtem 3D" mit einer Matrixartigen navigation hinfällig. Das...

Ihr Name 15. Aug 2005

Ich denke, insofern die Menschheit noch einige Zeit überlebt wird sich diese ganze...

the_spacewürm 15. Aug 2005

Steht doch da, was er meint: Exposé

HiddenGhost 13. Aug 2005

Ich stell mir das eher als Unterstüzung vor. SMS dikitieren, kurze Texte verfassen, halt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,90€
  2. 599€ + 5,99€ Versand
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  2. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  3. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  4. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  5. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  6. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

  7. 360 Round

    Samsungs 360-Grad-Kamera hat 17 Objektive

  8. X299E-ITX/ac

    Asrock quetscht Sockel 2066 auf Mini-ITX-Board

  9. Alternativer Antrieb

    Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus

  10. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Aimbot

    ancient | 11:33

  2. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Ariophis | 11:32

  3. Re: Drahtloses laden und wasserdicht sind...

    david_rieger | 11:32

  4. Re: wenn jetzt noch die Zahlungsbereitschaft...

    flasherle | 11:32

  5. Re: Sinn?

    pumok | 11:32


  1. 10:40

  2. 10:23

  3. 10:09

  4. 09:01

  5. 08:00

  6. 07:52

  7. 07:33

  8. 07:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel