Abo
  • Services:
Anzeige

X3: Reunion - Egosoft-Weltraumspiel auf der Games Convention

Möglicher Erscheinungstermin und täglich neue Screenshots

In einer täglichen, jeweils 20-minütigen Vorstellung will Egosoft auf der Games Convention 2005 in Leipzig sein Weltraumspiel "X3: Reunion" präsentieren. Zudem veröffentlichte Egosoft vorläufige Hardwareanforderungen und neue Screenshots zu dem Spiel, das eine Mischung aus Handelssimulation sowie Weltraumkampf-Action ist und Ende Oktober 2005 erscheinen soll.

X3-Screenshot
X3-Screenshot
X3: Reunion soll die Geschichte von X2 weitererzählen und beinhaltet auch die Elemente, die ursprünglich für das Add-On von X2 vorgesehen waren. Das Add-On wurde zu Gunsten von X3: Reunion Anfang des Jahres überraschend eingestellt.

Anzeige

Auf der Games Convention in Leipzig, die vom 18. bis zum 21. August 2005 für das Publikum geöffnet ist, stellt Egosoft täglich in einer 20 Minuten dauernden Vorstellung das neue Spiel vor. Die täglichen Vorführungen finden am Donnerstag um 12:40 Uhr, am Freitag um 11:40 Uhr, am Samstag um 10:40 Uhr und 18:40 Uhr sowie am Sonntag um 9:40 Uhr auf dem Stand von Deep Silver statt (Halle 3, Stand A20).

Saya
Saya
Ein jetzt veröffentlichtes X3-Artwork der schon aus X2 bekannten weiblichen Spielfigur "Saya" lässt zudem darauf hoffen, dass die X3-Zwischensequenzen im Vergleich zum Vorgänger deutlich besser ausfallen werden. X2 wartete nur mit einer mäßigen Darstellung von Menschen auf.

Ebenfalls vom Stapel gelassen hat Egosoft vorläufige Systemanforderungen zu X3: Reunion. So soll als Mindestanforderung ein Pentium 4 mit 1,7 GHz oder AthlonXP 1700+ mit 512 MByte RAM genügen. Die Grafikkarte benötigt 128 MByte Speicher und muss mindestens Pixel Shader 1.3 unterstützen, Onboard-Grafikchips werden explizit ausgeschlossen. Auch ein DVD-Laufwerk gehört zur Pflichtausstattung.

X3-Screenshot
X3-Screenshot
Die empfohlene Hardwareausstattung bewegt sich ein wenig höher. So empfiehlt Egosoft einen Pentium 4 ab 2,4 GHz (oder einen entsprechenden AMD-Prozessor) und 1 GByte RAM. Die Grafikkarte sollte 256 MByte Speicher an Bord haben und zudem Pixel Shader 2.0 für bessere Effekte unterstützen.

Das Spiel soll nach bisherigen Planungen unter Windows 98 SE, ME, 2000 und XP lauffähig sein und laut einer Mitteilung vom Publisher Deep Silver (Koch Media) bereits Ende Oktober 2005 erscheinen. Bis zur Veröffentlichung des Spiels will Egosoft täglich auf seiner Website neue Screenshots bereitstellen. Zudem findet sich ein Trailer in hoher Auflösung im Download-Bereich. [von Andreas Sebayang]

Nachtrag vom 16. August 2005, 11:30 Uhr:
Wie Egosoft mittlerweile bekannt gab, befindet sich X3 jetzt im Betatest. Spieler, die sich im DevNet von Egosoft angemeldet haben und zudem eine NDA unterzeichnet haben (Non-Disclosure Agreement - Stillschweigevereinbahrung), können an dem Betatest teilnehmen.


eye home zur Startseite
domme 29. Apr 2009

die sollten wirklich endlich mal weitermahcne an dem FL 2 ich fänd das so geil für die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Dataport, Hamburg
  3. Viessmann Elektronik GmbH, Allendorf
  4. Universität Bielefeld, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 6,99€
  3. 27,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. MX Board Silent Mechanische Tastatur von Cherry bringt Ruhe ins Büro
  2. Smartphone TCL will neues Blackberry mit Tastatur bringen
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: Tolles Ding

    user0345 | 00:11

  2. wie soll das verlängern überhaupt ohne i-net...

    My1 | 00:10

  3. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    MHofmann | 00:10

  4. Re: 1080p

    das_mav | 00:09

  5. Theorie ist nicht alles ...

    ldaniel | 00:09


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel