Abo
  • Services:
Anzeige

Pentium 4 auf 7 GHz übertaktet

Neuer Rekord im Bereich Übertaktung geht an Japaner "Memesama"

Der Japaner "Memesama" will es geschafft haben, einen normalerweise mit 3,8 GHz getakteten Pentium 4 670 auf 7 GHz zu übertakten. Gekühlt wurde mit flüssigem Stickstoff und für die Stromversorgung wurden die Spannungswandler auf dem Mainboard mit einem externen Netzteil gefüttert.

Laut Memesamas Blog wurde der Prozessor mit einem Systembustakt von effektiv über 1,4 GHz (364,5 MHz x 4) bei einer sportlichen Kernspannung von 1,728 Volt statt mit den für diesen Prozessor üblichen 1,3 Volt betrieben. Die Flüssigkühlung entstand dem Tüftler zufolge aus ein paar Überbleibseln; das zum Einsatz kommende Board stammte von Asus.

Anzeige

Mit Flüssigkeit gefüllt war nicht nur das Kühlsystem, sondern auch Memesama laut eines Foreneintrags: Er soll den Versuch betrunken nach einer Party vorgenommen haben - was im Hinblick auf die Risiken einer Flüssigkühlung recht gewagt erscheint.

Übertakteter Pentium 4 670 (Foto: Memesama)
Übertakteter Pentium 4 670 (Foto: Memesama)

Erstaunlich ist, dass Memesama einen Prozessor der 600er-Serie mit Prescott-2M-Kern wählte und keinen Prozessor der älteren 500er-Serie (Prescott-Kern), da der neue Kern bei den High-End-Modellen noch heißer wird. Vielleicht verkraftet der 600er-Kern die extreme Überbeanspruchung besser. In der Highscore-Liste der offiziellen CPU-Z-Validation-Webseite von x86-secret.com hat es bereits ein anderer ("The Stilt") mit einem Pentium 4 660 auf 6.578,85 MHz geschafft.

Zwar wirken derartige Experimente wenig praxisnah, doch geben sie einen recht guten Aufschluss über das Potenzial und die Robustheit der entsprechenden Prozessorkerne.


eye home zur Startseite
gast235 27. Okt 2005

also wenn ich mich mal recht errinnere dachte ich dass sich halbleiter genau anders herum...

Faltsch Kondolör 12. Aug 2005

Zu viel stick stoff in gehirn zu wenig sauer stoff. Hahaha!!!!!!!!

Faltsch Kondolör 12. Aug 2005

Das heisst trottel!

dä gängster 12. Aug 2005

dazu kommt, dass die 18 sekunden nur die Zeit waren, die der PC gebraucht hatte, um das...

andreasm 12. Aug 2005

Ja, Wettkämpfe sind schon gut, um zu zeigen was man kann. Mein Beitrag sollte etwas zum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Ähnliches auch damals bei LCDs mit LED-Backlight

    Apfelbrot | 01:01

  2. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    GenXRoad | 00:59

  3. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Mithrandir | 00:54

  4. Re: Realitätsflucht

    bombinho | 00:49

  5. und die Umlaute?

    jjfx | 00:44


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel